Und wieder Neuzugänge

cooltext1493145685

Und mal wieder wurde meine Büchersammlung erweitert… Meine Mama schimpft schon mit mir und auch sonst halten mich die meisten inzwischen für bekloppt, weil meine Sammlung manchmal mehr Neuzugänge im Monat verzeichnet als die örtliche Bücherei, aber naja was will man machen… ich kann ja nun nichts dafür, dass ich in so nem kleinen Ort wohne, wo die Bücherei sich kaum erweitert.

Das ist hier ist ein Teil meiner Beute. Diesmal ist es zuviel geworden um es in einen Post zu packen, aber dann schreib ich eben ein paar mehr.

IMG_0409

Warum ich mir die Bücher angeschafft habe, erfahrt ihr natürlich auch. Auch wenn es diesmal nicht unbedingt die spannensten Hintergründe hat:

1. Der dunkle Thron von Rebecca Gablé: Ja was soll ich da sagen… eine klasse Autorin und eine Leserin, die gerne historische Romane liest, vorallem von ihr… und dann bietet man mir das Ding für 2,99€ an, ja wer da nicht zuschlägt ist selbst Schuld… wann bekommt man sonst fast 1000 Seiten für den Preis. Vorallem wenn man weiss, dass es 1000 gute Seiten werden, war es einfach klar, dass ich mich nicht beherrschen kann und das Buch gleich einsacken muss.

2. Pestmond von Wolfgang Hohlbein, Band 14 Der Chronik der Unsterblichen. Ich liebe Hohlbei und habe von der Chronik der Unsterblichen schon die ersten 7 Bände im Schrank stehen. Ich weiss nicht genau, warum ich aufgehört hatte sie zu sammeln, vermutlich weil immer andere Must Haves dazu kamen und ich mich entscheiden musste. Naja und dann seh ich den 14. Band da liegen und er ist billig und in einem super Zustand. Da hab ich nicht lange gezögert und ihn mitgenommen. Klar jetzt fehlen immer noch einige Bände dazwischen aber irgendwo muss man ja mal mit dem weitersammeln anfangen und das hat sich einfach so aufgedrängt.

3. Eternity von Meg Cabot. Ich hatte noch nie das Vernügen von dieser Autorin etwas zu lesen, hatte aber durchweg nur viel Gutes über sie gehört. Daher hab ich die Gelegenheit beim Schopfe gepackt und auch von ihr ein Buch mitgenommen. Die Geschichte auf dem Cover lass sich auch sehr gut und spannend. Eine hellsichtige Protagonistin, die in einen Vampir verliebt ist und dann auch noch einen Vampirjäger in der Wohnung stehen hat und das mitten in New York. Der Klappentext verspricht jedenfalls Kurzweil, mal sehen, ob er hält was er verspricht und ob es sich lohnt, dass die Autorin so gelobt wird.

So das wars erstmal wieder mit meinen Neuzugängen. Demnächst stelle ich euch noch Weitere vor. Bis dahin wünsch ich euch viel Spaß beim schmökern in meinem Blog und euren Büchern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.