André Marx/Boris Pfeiffer – Das wilde Pack

wildepack

Titel: Das wilde Pack

Autoren: André Marx / Boris Pfeiffer

Verlag: Kosmos

Reihe: Das wilde Pack, Band 1

Genre: Kinderbuch

Seiten: 128

ISBN: 3440110370

Der Wolf Hamlet lebt im Zoo. Doch als Zoodirektor Müller ihn töten will um einen Pelz für seine Tochter  aus ihm zu machen will, suchen er und sein bester Freund, der Gorilla, Barnabas einen Ausweg. Mit einer List gelingt es den beiden Hamlet zu befreien, doch Barnabas bleibt zurück. Hamlet verspricht ihm, dass er ihn auch rausholen will, aber zunächst muss er das wilde Pack finden. Eine Bande wilder Tiere, welche aus den Zoos ausgerissen sind und nun in Freiheit an einem geheimen Ort, dem Paradies, leben und um die sich viele Legenden ranken. Ob diese Unternehmung gelingen kann und die Legenden halten können was sie versprechen?

Mein Sohn und ich haben mal wieder ein tolles Buch für eine Leserunden bekommen und zusammen eine Rezension geschrieben. Wie es uns gefallen hat, erfahrt ihr hier. Wir waren uns schon bei der Covergestaltung einig, dass das Buch absolut verlockend  und auch die Bilder im Buch haben uns sehr zugesagt, wobei er sich hier etwas mehr Farbe gewünscht hätte. Die Geschichte war auf jeden Fall durchweg spannend, was für meinen Sohn sicherlich toll, für meine Stimmbänder bisweilen etwas anstrengend war. Wir hatten auf jeden Fall eine Menge Spaß beim vorlesen und die Charaktere wurden uns schnell symphatisch. Es war auch schön zu sehen, wie man Sohn sich über die Ungerechtigkeiten, welche bisweilen vorherrschten, aufregen konnte und er mitten in der Geschichte war. Verständnisprobleme gab es überhaupt keine und so konnen wir auf jeden Fall sagen, dass dieses Buch absolut passend ist für die Altersgruppe. Die Spannungsbögen waren gut gehalten, allerdings manchmal fast etwas zu lang. Es war schwierig das Buch wieder wegzulegen, ohne das mein Sohn fast geplatzt wäre vor Spanung. Was generell eigentlich eine positive Sache ist, allerdings für diese Altersgruppe nicht ganz perfekt, da Kinder nicht so ein langes Durchhaltevermögen beim lesen haben und die Mütter sicherlich auch kein ganzes Buch am Stück vorlesen können. Was mein Sohn daran besonders begeistert hat, war die Findigkeit und Schlauheit mit der Hamlet alle Probleme angegangen ist und auch sein großes Herz und die Freundschaft mit der er anderen begegnet ist, obwohl es ihm sicher nicht immer leicht gemacht wurde. Mir persönlich waren einige Passagen vielleicht doch etwas zu sehr übertrieben, aber meinem Sohn hat es gefallen und das ist die Hauptsache. Er will auf jeden Fall die Fortsetzungen lesen, daher werden wir das machen. Empfehlen würde er das Buch seinen Freunden auch, also bekommt es auch von mir eine Leseempfehlung, denn ich glaube mein Sohn weiss schon ganz gut, was man ihn seinem Alter so liest. Gesamtnote gibt es natürlich auch und zwar

4 von 5 Punkten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.