Lars Simon – Elchscheiße

elchscheisse-9783423215084

Titel: Elchscheiße

Autor: Lars Simon

Verlag: dtv

Genre: Roman

Seiten: 288

ISBN: 978-3-423-21508-4

Als Thorsten einen Hof in einem winzigen Dorf in Schweden erbt sieht er das als große Chance, doch dann brennt seine Freundin mit seinem besten Freund durch, der Vater redet ihm alles madig und das Auto mit dem er fahren will ist eine einzige Schrottkiste. Als er dann Rainer, einen Hippie, als Anhalter mitnimmt und sie am Ende das Gepäck mit allen wichtigen Sache vertauschen scheint die Katastrophe komplett zu sein. Doch in dem Dorf angekommen geht es erst richtig los. Jeder will seinen Hof kaufen, Bjorn der Verwalter droht im ständig mit der Waffe und sowieso sind alle seltsam feindlich. Ob das noch etwas werden kann mit Thorstens Traum ein ruhiges Leben als Schriftsteller zu führen?

Es hat etwas gedauert bis ich mit dem Protagonisten warm geworden bin, aber dann habe ich mich ja fast in die Ecke geschmissen vor lachen. Wie kann ein Autor nur auf solche Ideen kommen, einfach genial. Aber okay der Reihe nach. Das Cover hat mich total angesprochen mit dem Elch drauf und der Titel war so provokant, dass man das Buch im Laden ohnehin in die Hand nehmen muss. Der Protagonist ist mir am Anfang etwas suspekt gewesen aber mit der Zeit wurde ich echt warm mit ihm, auch wenn er so unglaublich naiv ist und sich einfach dauernd an der Nase rumführen lässt. Man kann das Buch gut weglesen, weil es flüssig und eingängig geschrieben ist und einen kleinen Schwedischkurs bekommt man ganz gratis gleich mit dazu. Die Idee hinter dem Buch fand ich wirklich klasse, irgendwie sehr abgefahren, satirisch halt und bedient einige Klischees, aber auf eine Art, wie man dem Autor dafür einfach nicht böse sein kann. Das Ende lässt Raum für eine Fortsetzung und ich würde mich in diesem Fall sehr freuen noch eine lesen zu dürfen. Einziger Kritikpunkt ist wohl, dass die vielen Klischees in den Figuren, diese etwas unbeweglich gemacht haben. Aber insgesamt gibt es dennoch

4 von 5 Punkten von mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.