André Marx/ Boris Pfeiffer – Das wilde Pack schmiedet einen Plan

Das-Wilde-Pack-Hamlet_gross

Titel: Das wilde Pack schmiedet einen Plan

Autor: André Marx / Boris Pfeiffer

Reihe: Das wilde Pack (Band 2)

Verlag: Kosmos

Genre: Kinderbuch

Seiten: 128

ISBN: 3440110389

 

Der zweite Band erzählt eine neue Geschichte des Wilden Packs. Der kleine Oskar ist krank und traurig, weil er immer noch nicht weiss, was er für ein Tier nun eigentlich ist. Hamlet und seine Freunde haben den Plan, dass sie in ein Museum einsteigen und einmal nachschauen, ob sie nicht herausfinden können, was es mit Oskars Herunft auf sich hat. Ob das wirklich gut gehen kann?

Dieses Buch habe ich zusammen mit meinem Sohn gelesen und ein Gutteil der Meinung, welche hier wieder gegeben wird ist seine, denn ich denke kein Mensch kein ein Kinderbuch sogut beurteilen wie ein Kind. Insgesamt hat das Buch uns total überzeugt. Es war schön spannend und man konnte sehr gut mit dem Tierchen mitleiden. Allerdings konnte einem Oskar dafür auch an einigen Stelle gelinde gesagt in den Wahnsinn treiben. Der Stil war gut, die Spannungsbögen waren ganz gut gewählt, nicht zu lang und nicht zu kurz für Kinder. Man kann es gut vorlesen aber auch flüssig im entsprechenden Alter lesen. Interessanterweise scheiden sich über das Wilde Pack tatsächlich die Geister und man sieht, dass Kinder und Erwachsene sehr verschiedene Geschmäcker haben. Die meisten Erwachsenen, die mal mitbekommen haben, dass ich daraus vorlese, fanden es überhaupt nicht gut, während die Kinder alle total begeistert waren. Die Zielgruppe, welche es ansprechen soll, ist auf jeden Fall sehr zufrieden mit Hamlet und Co und mein Sohn freut sich schon wahnsinnig auf Band 3, damit er weiterlesen kann, denn schon im 2. Band wird ihm wahnsinnig der Mund wässrig gemacht dafür und er platzt schon vor Ungeduld. Da er so eine Menge Spaß hatte an dem Buch haben wir uns entsprechend entschieden, dass wir es natürlich weiterempfehlen und ihm auch

5 von 5 Punkten geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.