Markus Morgenroth – Sie kennen dich! Sie haben dich! Sie steuern dich!

Sie-kennen-dich--Sie-haben-dich--Sie-steuern-dich---Die-wahre-Macht-der-Datensammler-9783426276464_xxl

Titel: Sie kennen dich! Sie haben dich! Sie steuern dich!

Autor: Markus Morgenroth

Verlag: Droemer

Genre: Sachbuch

Seiten: 272

ISBN: 978-3-426-27646-4

Bei diesem Buch handelt es sich um ein Sachbuch, welches sich intensiv mit dem Thema der Datensammlung sowohl im Internet als auch per Smartphone auseinandersetzt. Es wird gezeigt, was alles so gemacht wird und man erhält Tipps, wie man sein virtuelles Umfeld wenigstens geringfühig sicherer gestalten kann.

Insgesamt fand ich das Buch ganz gut. Die Covergestaltung war mit grüner Schrift auf schwarzem Grund sehr schlicht gehalten. Allerdings hat mich das an das von der Farbgestaltung her an Matrix erinnert, was dann irgendwie schon wieder sehr passend war zu dem Konzept des Buches. Der Titel setzt dann noch einen Gruseleffekt oben drauf. „Sie kennen dich“. Okay damit kann man noch leben, da sind sie (wer auch immer das sein mag) nicht die Einzigen. „Sie haben dich“. Das ist jetzt schon nicht mehr so okay. „Sie steuern dich“. Da kam dann eher so der wtf- Gedanke hoch. Das hat dann schon gar nicht mehr behagt und so ging man das Buch gleich mit etwas gemischten Gefühlen an. Allerdings ist es auch ein Titel der zum Kauf animiert, denn er zieht definitiv an.
Die Informationen die einem gegeben wurden, waren auf jeden Fall extrem gründlich recherchiert und aufbereitet. Viele Aussagen wurden auch mit Beispielen untermauert und am Ende des Buches gibt es ein ausführliches Quellenverzeichnis, dass zum weiterinformieren einlädt. Sprachlich war es allerdings nicht unbedingt leichte Kost, was weniger am Schreibstil sondern einfach an der sehr spezifischen Materie lag, bei welcher sich Fachbegriffe einfach nicht komplett umgehen liessen. Außerdem war es eine enorm große Vielzahl an Informationen, so dass man das Buch einfach immer mal wieder weglesen musste um das Ganze sacken zu lassen.
Am Ende des Buches gab es dann noch Tipps, wie man sich vor den Datensammlern ein wenig besser schützen kann und die Sicherheit für seine verschiedenen Onlinekonten erhöhen kann. Diese waren gut sortiert und es ist für jeden etwas dabei. Je nachdem wie viel Aufwand man dafür betreiben möchte sind mehr oder weniger der Tipps hilfreich.
Insgesamt war es ein sehr interessantes Buch und keines Falls so staubtrocken wie viele andere Sachbücher. Für einen Laien, der wenig bewandert in der Materie ist, ist dieses Buch der perfekte Einstieg um sich einen Grundkenntnisstand über die Thematik zu verschaffen und sich für die Sache zu sensibilisieren. Damit sehe ich den Sinn dieses Buches eigentlich voll und ganz erfüllt und vergebe daher

5 von 5 Punkten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.