Kerrelyn Sparks – Ein Vampir für jede Gelegenheit

51aIhO8BIFL._SY344_BO1,204,203,200_

Titel: Ein Vampir für jede Gelegenheit

Autor: Kerrelyn Sparks

Verlag: Soul

Genre: Erotischer Phantasyroman

Seiten: 352

ISBN: 9783956490897

Durch ein Video droht die Existenz der Vampire enthüllt zu werden. Um eine Massenpanik und dadurch eine Jagd auf die Vampire zu verhindern arrangieren sie ein treffen mit dem Präsidenten der Vereinigten Staaten damit dieser das Video als Fälschung einstuft. Als Repräsentant, wird der junge Vampir Gregori gewählt, der mit seiner neuen Aufgabe nicht wirklich zufrieden ist. Das ändert sich allerdings, als er die Tochter des Präsidenten Abigail kennen und lieben lernt. Die junge Wissenschaftlerin sucht verzweifelt nach einem Heilmittel für ihre kranke Mutter und wird der Schlüssel zu einem Bündnis zwischen den Menschen und den Vampiren.

Insgesamt hat mir das Buch ganz gut gefallen. Das Cover zeigt Abigail und Gregori in einer sternenklaren Nacht. Es ist zwar passend für das Buch, aber ich habe es einfach lieber wenn mir die Charaktere nicht vorgeben werden, sondern ich meiner Phantasie freien lauf lassen kann. Der Titel ist irgendwie nichtssagend, denn so viele verschiedene Gelegenheiten musste Gregori gar nicht meistern.

Die Protagonisten Gregori und Abigail sind vom gleichen Schlag, auch wenn Letzterer anfangs noch etwas zugeknöpft ist und versucht gegen seine Gefühle zu kämpfen, doch fühlt er sich doch zu ihr hingezogen. Sie versucht rational zu sein, vor allem ihrer kranken Mutter zu liebe. Für ihre Familie würde sie alles tun und Gregori muss so manches Mal ihre Neugierde dämpfen, da sie als Wissenschaftlerin an den Selbstheilungskräften der Vampire interessiert ist, um sie für die Heilung ihrer Mutter zu nutzen.

Die Idee hinter der Geschichte ist nicht neu, aber sie wurde mit sehr viel Witz und frechen Sprüchen umgesetzt, was mir sehr zugesagt hat. Allerdings hielt sich Spannung mehr oder weniger in Grenzen, da das Ende sehr schnell vorherzusehen ist. Auch gab es ein paar Stellen die ich mir etwas ausführlicher gewünscht hätte, aber insgesamt fällt das nicht so sehr ins Gewicht. Das Buch war angenehm geschrieben und ließ sich schnell durchlesen. Also für alle die auf Romanzen bzw. Erotik mit Vampiren stehen, ist das Buch auf Fälle lesenswert und von mir gibt es

4 von 5 Punkten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.