Anna Todd – Truth

After-truth-9783453491175_xxl

Titel: Truth

Reihe: After (Band 2)

Autor: Anna Todd

Verlag: Heyne

Genre: Erotikroman

Seiten: 768

ISBN: 978-3-453-49117-5

Die Geschichte zwischen Tessa und Hardin geht in die zweite Runde. Die Beiden sind wie Feuer und Wasser. Ihr Hauptaugenmerk ist immer noch Eifersucht und Streit in ihrem Verhältnis. Natürlich lieben sie sich auch, doch wie kann es eine Zukunft für eine so grundverschiedene Konstellation geben, die sich mehr zankt als versteht?

Im Vergleich zu Band 1 hat mir dieser Teil der After-Reihe leider nicht so zugesagt. Das Cover ist ähnlich wie bei Band 1 nur die Farbgebung ist diesmal nicht schwarz-pink sondern schwarz-grün. Das Grün bei diesem Band hat sicherlich seine Berechtigung, da Grün die Farbe der Hoffnung ist und gerade davon Bedarf es bei diesem Band eine Menge für die Protagonisten. Der Titel truth, zu deutsch Wahrheit, trifft den Inhalt des Buches auch gut, denn in diesem Band geht es sehr viel darum, dass Dinge zugegeben werden, Vergangenheiten aufgerollt und Geheimnisse aus dem Keller geholt werden.

Die Protagonisten Tessa und Hardin regen mich ehrlich gesagt zunehmend mehr auf. Es geschehen Dinge, welche Tessa Hardin einfach zu leicht vergibt bzw überhaupt vergibt und Hardin kommt mit fast allem durch. Gewalzexzesse sind in diesem Buch leider an der Tagesordnung, Fremdgehen, falsche Verdächtigungen, Überreaktionen und ähnliches leider auch. Auch wenn man diese Dinge aus Band 1 schon teilweise kennt, wird hier einfach nur noch übertrieben damit. Es geschehen Dinge, welche einfach unverzeihlich sind. Dennoch werden diese quasi in einem Wimpernschlag verziehen. Auch Hardins zunehmende Art mit Tessa umzugehen hat wenig mit Liebe zu tun. Das sie es sich gefallen lässt aber noch weniger. Sie wird immer als starke Frau dargestellt, aber insgesamt passt etwas in ihrem Charakter nicht. Um ein solches Verhalten zu tolerien müsste man total hörig sein – was sie nach der ganzen Darstellung des Buches allerdings nicht ist. Daher wirkt der Charakter Tessa leider zunehmend unglaubwürdig.

Insgesamt hat sich in dem Buch einiges verändert. Die Geschichte wird jetzt abwechselnd aus Tessas und Hardins Sicht geschrieben, was mich zwar einerseits sehr freut, denn so bekommt man beide Seiten mit, aber auf der anderen Seite nervt es mich auch sehr, denn ich mag es nicht, wenn man mitten in einer Buchreihe seinen Stil komplett umwirft.

Insgesamt war das Buch leider auch nicht so schön zu lesen wie Band 1. Man hat sicher weniger hineindenken können und hat sich nahezu ohne Pause über Alles aufregen müssen. Natürlich waren die Protagonisten in Band 1 auch schon nervig, allerdings fand die Autorin da noch die Waage, dass man den Spaß am weiterlesen nicht verloren hat, was hier leider irgendwie gänzlich misslungen ist. Leider keine starke Fortsetzung zu dieser doch sehr gehypten Reihe und von mir gibt es daher auch nur

2 von 5 Punkten.

3 Responses to Anna Todd – Truth

  1. Ruby sagt:

    Hallo,

    da das klingt ja „super“. Ich fand Band 1 ja schon teilweise sehr Grenzwertig, aber ja du hast recht, da wollte man schon iwi wissen wies nun weiter geht. Aber mit Band zwei scheint sie ja dem Fass echt den Boden raus zu hauen. und dann der Stilwechsel… da geht es mir wie dir. Kann mich schlecht damit anfreunden.
    Band 2 werde ich mir wohl, wenn überhaupt, in nächster Zeit nicht holen. Falls ich der Reihe jemals noch eine zweite Chance gebe ….

    Tintengrüße von der Ruby

    • Hallo Ruby,
      nun ich brauch jetzt auch erst einmal dringend eine Pause von den Büchern. Band 3 kommt zwar pünktlich zu meinem Geburtstag, aber ich denke ich finde andere Bücher, die ich mir wünschen kann. Ich weiss einfach nicht wirklich, was ich mit der Geschichte anfangen soll. Das mit dem Fass und dem Boden trifft es sehr gut. Ich habe keine Ahnung, ob das an Amerika liegt, dass man den Verlauf als realistisch einschätzt oder an was anderem aber es ist einfach zu sehr drüber. Lass es mich wissen, wenn du die Reihe doch nochmal weiterliest. Ich bin neugierig auf deine Meinung.
      Liebe Grüße
      Sabrina

  2. Ascari sagt:

    Hey :)

    Ich habe mich vorgestern bei Wattpad angemeldet, der Plattform, wo die Reihe ja zuerst erschienen ist … Und ich habe sowohl den Schluss als auch den Anfang des zweiten Romans dort gelesen. Das geht ohne Probleme, weil der Text eins zu eins von der Plattform in die Bücher übernommen worden ist, der einzige Unterschied ist, dass die ersten drei Kapitel aus dem 2. Buch ans Ende des ersten gestellt wurden (wahrscheinlich um den Cliffhanger-Charakter zu erhöhen). Das hat mir auch die Erklärung geliefert, warum ich das Gefühl hatte, es gibt eigentlich keine Ende und Teil 1 ist einfach so aus …

    Was ich aber ehrlich gestanden schlimmer fand, ist, dass der Stoff anscheinend nicht besonders überarbeitet wurde, ehe er ins Buch gepresst wurde. Einzig und allein einige Namen wurden geändert (Neben Harry – Hardin auch z.B. Zayn – Zed), ansonsten kann man das online ohne Probleme weiterlesen. Das Englisch ist so einfach, dass es für die meisten mit Schulenglisch wahrscheinlich kein Problem darstellen wird, denke ich :).

    Liebe Grüße
    Ascari

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.