[Blogtour] Schattenkriege – Interview mit einer Traumweberin

BlogtourSylvia

Hallo ihr Lieben,

die letzten Tage habt ihr bei unserer Blogtour schon vieles erlebt. Ihr habt mit einem Feenprinzen geplaudert, so einiges über die Arvindûor erfahren, Post von einer aufgebrachten Protagonistin bekommen und die Welt der Einhörner entdeckt.

Bevor ihr morgen bei der Autorin persönlich einen tollen Tourabschluss mit Gewinnspiel erleben könnt, dürft ihr heute nochmal kräftig lachen. Warum? Na dann passt mal auf:

Es war einmal eine Geschichte, die es nur als eBook gab und eine Autorin, die so nett war und es hartnäckig ignoriert hat, dass ich ihre erste Mail nicht beantwortet habe, weil ich nunmal kein Interesse an einem eBook hatte. Tja, sie hat mir dann einfach nochmal geschrieben. Diese Hartnäckigkeit hat mich tatsächlich neugierig gemacht und ich habe ihr zurückgeschrieben. Zwar wollte ich nach wie vor ihr Werk nicht lesen, aber ein Interview habe ich ihr angeboten und dann kam eine Antwort mit der ich so nicht gerechnet hätte… statt ein begeistertes „Ja“ hat sie rumgezaudert und gemeint, dass wolle doch keiner lesen. Diese Bescheidenheit und Unsicherheiten waren letztlich einer der Gründe, warum ich mit Sylvia immer in Kontakt geblieben bin, der andere war ihr unerschütterliche Glaube an ihre Geschichte. Dieser widersprüchliche Charakter hat mich irgendwie fasziniert.

Am Ende habe ich mein Interview bekommen und sie zu ihrer ersten Blogtour überreden können. Die haben wir dann auch gemeinsam über die Bühne gebracht und ab da habe ich sie permanent genervt. Genervt, damit, dass jetzt endlich mal ein Print her muss, dass ich den Stern lesen will und überhaupt und sowieso. Naja und da ich ja nicht immer nur über ein Print reden konnte… naja gekonnt hätte ich wohl, aber man will ja nicht so sein… haben wir auch immer mehr privat angefangen zu reden und festgestellt, dass wir letztlich irgendwie ähnlich nerdig sind.

Aber denkt nicht, wir hätten nur rumgeblödelt. Nachdem die Fortsetzung dann ja erstmal fertiggeschrieben werden musste, hat es Sylvia geschafft, dass ich meinen Schritt in die Selbstständigkeit gewagt habe, mit dem ich schon so lange geliebäugelt habe. Schließlich hätte mir ja die Arbeit ausgehen können und ich mich zu sehr langweilen bis zu ihrer nächsten Veröffentlichung ;)

Als dann Band 2 draußen war, gings wieder los mit Blogtour planen und dann endlich kam mein Print raus. Da war ich auch der glücklichste Mensch der Welt und die verrückte Nudel von Autorin hat sogar noch einen drafgesetzt und mich in die Windmung gepackt. Da hab ich dann im wahrsten Sinne des Wortes im Kreis gegrinst.

Nach all diesen tollen gemeinsamen Erlebnissen, war es auch irgendwie klar, dass wir uns einmal treffen müssen und tja… die Buchmesse in Frankfurt war irgendwie die perfekte Gelegenheit. Wir haben aber auf das große Getümmel verzichtet und uns, samt Männern, einfach abends in einer Apfelweinkneipe getroffen und gequatscht. Naja und weil die Gelegenheit so gut war, haben wir auch das Interview für die Blogtour als Video abgedreht. Natürlich gibt es Hintergrundgeräusche, ich stottere rum wie ein Weltmeister, haben keine Wiederholungen gedreht und einfach mal drauf losgemacht. Sylvia hat das total professionell gemacht, als hätte sie meine Fragen schon im voraus geahnt. Da wir beide es aber absolut hassen geknipst oder gefilmt zu werden, schauen wir nicht allzuoft in die Kamera^^

Also amüsiert euch gut mit uns und unserem Video über Einblicke in Sylvias Leben und Ausblicke auf ihre nächsten Projekte. Achja, es heißt nur nicht „Sylvia und Sabrina machen sich zum Affen“ weil das so gar nicht gut im Tourplan geklungen hat.

FILM AB:

So, das wars. Ich hoffe, dass ihr ein bisschen Spaß beim zuhören hattet und morgen natürlich bei Sylvia kräftig Gewinne abstaubt. Was mich angeht… mit dem Stern habe ich schon gewonnen, da war Band 1 noch nicht mal draußen, denn ohne ihn hätte ich nie diese tolle Frau kennengelernt, die ich heute nicht mehr missen möchte.

Wenn ich eines vom Stern gelernt habe, dann das Bücher verbinden. Es bedarf dafür keine Hypes, keine Gruppen, keine großen Follower. Es braucht einfach nur 2 Leute, die miteinander träumen können.
Darum meine Lieben, träumt immer schön weiter und vor allem: Lest den Stern :)

7 Responses to [Blogtour] Schattenkriege – Interview mit einer Traumweberin

  1. […] viel weniger. Aber für Sabrinas Leseträume hab ich eine Ausnahme gemacht und das Ergebnis ist diese Viedeo, gedreht von Sabrinas Mann, in einer kleinen heimeligen Äppelwoi-Schenke im schönen Frankfurt.  […]

  2. SaBine K. sagt:

    Hallo,

    tolle Geschichte und sehr schönes Video-Interview :)

    LG
    SaBine

  3. Monika Buchmann sagt:

    Hallo

    toller Beitrag, er hat mir sehr gut gefallen.

    Gruß
    Monika B.

  4. Huhuuuuuuuuu,

    vielen Dank für den heutigen Beitrag und das klasse Video :D
    Ich finds toll, das ihr so ungezwungen seid, das macht gleich
    viel symphatischer ;)

    Lieben Gruß, Yvonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.