[Hörbuch] Heidi Hohner – Zipfelklatscher

zipfel

Titel: Zipfelklatscher
Autor: Heidi Hohner
Sprecher: Marisa Burger
Verlag: Audio Media Verlag
Genre: Komödie
Spieldauer: 360 Minuten
ISBN: 9783868047516
Preis: 7,98€

 Kathi Lochbichler ist eine Fischerin der Chiemseer Fraueninsel. Nachdem ihre Mutter gestorben war und die Arbeit für ihren Vater zu viel wurde, hatte sie sich entschlossen das Familienunternehmen zu übernehmen und am Laufen zu halten. Als einzige Frau in diesem Gewerbe hat sie es nicht wirklich einfach und auch in ihrem Liebesleben läuft es nicht so wie sie es gerne hätte. Auf der Insel gibt es nämlich keinen Kerl, der sie wirklich anspricht. Deshalb schleicht sie sich heimlich auf Hochzeiten, um dort nach etwas Abwechslung zu suchen. Damit sie niemand erkennt, verkleidet sie sich auch noch. Ihr Leben ist in einen gewissen Trott verfallen, was sich aber schlagartig ändert, als der Wirt vom Lokal „Zum See“ einen Schweizer Manager einstellt, der die Umsätze steigern soll. Plötzlich passieren mehrere Dinge gleichzeitig und am Ende muss Kathi auch noch um den Hof ihres Vaters bangen. Wird sie alles zum Guten wenden können?

Das Cover sieht schon recht lustig aus. Es zeigt ein Bett mit kariertem Bezug und davor ein Paar edle Herrenschuhe und ein Paar rosa Gummistiefel. Der Sinn des Bildes ergibt sich im Laufe des Buches, aber auch auf den ersten Blick macht es ziemlich neugierig. Der Titel des Buches ist Kathis Beschreibung aller Männer auf der Fraueninsel, da sie der Meinung ist, dass der Richtige für sie dort nicht zu finden ist. Es gibt schon einige Männer mit denen sie sich gut versteht und auch welche die Ihr Avancen machen, aber insgesamt hält sie alle für Trottel oder Aufschneider. Zipfelklatscher eben.

Kathi ist eine sympathische Protagonistin, die zwar weiß was sie will, aber nicht weiß, wie sie es erreichen soll. Manchmal ist sie ein wenig überfordert, schafft es aber sich mit viel Schlagfertigkeit und Witz aus allen unangenehmen Situationen zu retten. Auch die anderen Figuren, vor allem aber  Emerenz, die Dorftratschtante, sind mir ans Herz gewachsen. Letztere da sie immer wieder zu den unmöglichsten Momenten aufgetaucht ist und ihren Senf dazu gegeben hat. Da musste ich doch das ein oder andere Mal lachen und den Kopf schütteln. Vor allem weil sie es auch immer geschafft hat, alles auf den Punkt zu bringen.

Der Stil war angenehm zu hören und die Stimme von Marisa Burger hat wirklich perfekt gepasst. Besonders beeindruckt hat mich, wie sie ihre Stimme bei den einzelnen Charakteren verstellt hat bzw bei dem Hotelmanager in einen Schweizer Dialekt verfallen ist. Das war einfach sehr stimmig und hat mich dadurch sehr beeindrucken können. Das Buch ist zwar nicht außergewöhnlich spannend, aber das wurde durch eine ordentliche Portion Humor wettgemacht, so dass ich es am Ende ein wenig schade fand, dass es nicht noch ein bisschen weiterging.  Jedem, der eine Komödie über eine bayrische Fischerin auf der Suche nach der Liebe, hören will, kann ich das Hörbuch empfehlen. Von mir gibt es jedenfalls

5 von 5 Punkten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.