[Rückblick] Mein TopTen 2015… Manche Bücher sollten niemals enden

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich euch meine Flops ja schon vorgestellt habe, möchte ich euch nun auch noch meine TopTen Bücher vorstellen. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir verraten, ob ihr auch welche davon gelesen habt und wie ihr sie fandet. Wenn ihr auf die Bilder klickt, dann findet ihr meine ausführliche Rezension.

So aber nun TopTen ab:

Platz 10 (geteilt):

carlsen

Eine außergewöhnliche Geschichte über Mut, Träume und Zusammenhalt trotz sozialer Unterschiede.

feuertod

Ein wunderbarer Roman über eine starke Frauenfigur im Mittelalter, die sich mit ihrem Wissen und Engagement aber auch in viele Schwierigkeiten gebracht hat. Sehr authentisch.

Platz 9:

gott

Die Rettung der Welt mal anders – Satrisch, böse und lustig lädt der Autor zum finalen Computerspiel zur Errettung der Menschheit.

Platz 8:

978-3-95451-443-4

Für mich die Entdeckung des Jahres aus dem Bereich Krimi. Eigentlich würde ich es eher Thriller nennen und der Mann hat das Potenzial einer der ganz Großen zu werden.

Platz 7:

remember_winterzauber

Für mich eine weitere große Entdeckung des Jahres, denn ich mag eigentlich keine Schnulzen, aber die von Andrea schaffens jedes Mal wieder mich zu überzeugen, dass es doch tolle Ausnahmen gibt.

Platz 6:

Nightmares----Die-Schrecken-der-Nacht-9783791519081_xxl

Eine wundervolle Kindergeschichte, die einfach nur klasse ist für alle Kinder, die Ängste und/oder Alpträume haben. Supersüß illustriert und klasse geschrieben.

Platz 5:

passagier

Tja was soll ich sagen… Fitzek schreibt Thriller auf höchstem Niveau und hat mich auch diesmal wieder in seinen Bann gezogen. Einer der wenigen Autoren, der es immer wieder schafft mich zu schockieren.

Platz 4:

Duchovny_DHeilige_Kuh_154666

Eine wundervolle Fabel, die so viel mehr sein kann, wenn man zwischen den Zeilen liest. Eine kurzweilige Unterhaltung ab dem Kindesalter oder eine sehr gut formulierte Gesellschaftskritik für den geneigten Leser. Alles ist möglich.

Platz 3:

therde2

Das Buch ist spannend und einfach genial, aber gerade die sadistische Ader der Autorin ihrer Protagonistin gegenüber hat es in meinem Gedächtnis fest verankert.

Platz 2:

elias

Eine düstere Phantasywelt, Gewalt und Tyrannei… ein spannendes Szenario, das einfach mal komplett anders war.

Mein absolutes Highlight aus 2015:

Schachnovelle(1)

Es tut mir fast Leid für alle aktuellen Autoren, aber auch wenn es „alt“ ist und ein „böser“ Klassiker… Schachnovelle war mein Buch 2015. Liest man nur was dasteht ist es kurzweilig und unterhaltsam, aber liest man zwischen den Zeilen offenbaren sich Abgründe – Der Gesellschaft, des Erzählers und vielerlei anderes.
Lest es einfach selbst!!!!

One Response to [Rückblick] Mein TopTen 2015… Manche Bücher sollten niemals enden

  1. Sylvia Riess sagt:

    Sehr schöne Liste.
    Elias und Laia war ja einer von wenig Fantasy-Romanen, der mit von allen Seiten empfohlen wurde, darum werde ich mich da dieses Jahr wohl auch noch dran setzen und ihn mir mal zu Gemüte führen.
    Die Schachnovelle, da geb ich dir Recht ist einfach toll. Wir hatten sie schon in der Schule und es war eins der wenigen Bücher die mich absolut begeisterten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.