[Kurzrezension] Paule Angelique – Ich schau dir zu

schauzu

FSK 18 – Inhalte

Titel: Ich schau dir zu
Autor: Paule Angelique
Übersetzer: Gaby Wurster
Verlag: Piper
Genre: Erotik
Seiten: 160
ISBN: 978-3-492-27432-6Preis: 4,99€ (nur noch als eBook erhältlich)

Auch wenn ich noch eine Printversion des Buches bei Jokers ergattert habe, so unterscheidet sich diese doch nicht wesentlich in der Covergestaltung von der des eBooks. Das Pink ist eher ein blasses Rosa und die Maske nur stilisiert gemalt, aber das wars auch schon. Während ich die Maske auch durchaus treffend für den Inhalt des Buches fand, passt keiner der beiden Farbtöne so wirklich zu der Geschichte. Rosa / rosig ist die Geschichte höchstens im ersten der 10 Kapitel, danach wird sie leider nur noch zunehmend kränker.

Die spezifischen Szenen waren durchaus detailiert und sehr eindrucksvoll geschildert und man konnte sich als Leser in den meisten Kapiteln auch einfühlen, allerdings wurde es von Kapitel zu Kapitel abgedrehter. Aus einer Beziehung, in der ausgefallene Liebesspiele zwischen einem sich liebenden Ehepaar an der Tagesordnung waren, wurde eine Spiel bei dem der Mann seine Frau auf alle denkbaren Weisen erniedrigte, öffentlich bloßstellte und als Lustsklavin anbot. Die Szenarien wurden immer niveauloser und auch Ysé konnte ihren Mann Harry oft nicht mehr erkennen.

So nimmt die Geschichte einer Frau ihren Lauf, die unter der Herrschaft eines tyrannischen Voyeurs steht. Für mich hatte das Buch bereits beim Thema Zoophilie jeden Reiz verloren, geschweige denn die Chance, noch einmal eine gute Bewertung zu erhalten, doch wer auf so etwas und noch allerlei mehr abartige Dinge steht, der wird mit diesem Buch gut beraten sein.

Von mir gibts jedenfalls nur

1 von 5 Punkten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.