[Monjas Mittwoch] Bei Kirsten Greco sind die Dämonen los…

Monja

Hallo meine lieben Mitbuchsüchtigen!

Ist das ein gruseliges Wetter heute, paßt bloß auf, wenn ihr unterwegs seid, die Straßen sind wirklich rutschig. Dies bringt mich zu meiner neuen Buchvorstellung und zwar den Guardian Angel von Kirsten Greco, denn Schutzengel können wir alle brauchen. :)
Als der erste Band rauskam, war es nicht sicher, ob es einen zweiten geben wird, aber da die Geschichte so toll ist, hat die Autorin doch einen zweiten geschrieben, der bei dieser Story noch eins draufsetzt. Also ich für meinen Teil, liebe diese Geschichten (wie übrigens alle Bücher, der großartigen Autorin).

Die Autorin:
kristengreco

(Quelle: http://www.kirstengrecobooks.com/uumlber-mich.html)

 Kirsten Greco ist ein Kind der 60er Jahre, in Iserlohn geboren und in Hagen aufgewachsen.
Schon früh hat sie das Schreib- und Reisefieber gepackt, zwei Leidenschaften, die sich wunderbar ergänzen.
Ob nach Cambridge, London oder Dublin, ob nach Brügge oder ins australische Outback… Bücher sind immer mitgereist, ebenso, wie Papier und Stifte zum Ideen sammeln.
Kurz vor der Jahrtausendwende ist sie mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern nach Michigan in den USA gezogen.
Komplettiert wird der Greco-Haushalt durch Rottweiler Mischling Rocky und Beagle Mix Bridget.
(Quelle: www.kirstengrecobooks.com unter „Über mich“)
Und hier habe ich meine Rezensionen über die Engel für euch:
Guardian Angel – Zwischen Leben und Licht
1442604274
Kurze Inhaltsangabe:
Als Melody Chicago verlassen muss, um im beschaulichen Silver Crossing zu leben, ist sie nicht gerade begeistert. Doch sie hat eine Mission – sie muss Holly helfen, Leben zu retten. Und das auch noch als Medium. Denn Holly ist ein Engel und was für einer! Als ihr der attraktive Farmer Tristan als Trainingspartner vor die Nase gesetzt wird, geraten Dinge ins Rollen, die nicht mehr aufzuhalten sind.
(Quelle: Klappentext „Guardian Angel“ von Kirsten Greco, Oldigor-Verlag)
Schreibstil, Protagonisten, Sonstiges:
Kirsten Greco hat eine wunderbare Art zu schreiben: gefühlvoll, fantasievoll, mit Liebe zum Detail und individuell. Die Story ist sehr glaubhaft geschrieben, die Orte wundervoll vorstellbar. Die Geschichte ist in sich schlüssig und es bleiben keine Fragen zur eigentlichen Story offen, auch wenn man sich wünscht, mehr über einige Protagonisten erfahren zu dürfen. Vielleicht gibt es ja irgendwann eine Fortsetzung, das würde viele Leser sicherlich freuen :)
Die Protagonisten sind toll! Sie haben ihre Geschichten, ihre Gefühle, ihr Leben. Sie wirken echt und das ist großartig und sehr authentisch!
Das Cover ist wunderwunderschön und paßt prima zu diesem Roman!
Eigene Meinung:
Hach! Dieses Buch war eines meiner Jahreshighlights 2014. So eine wunderbare Geschichte. Engel mal ganz anders erzählt und ich habe gelernt, das man Engel nicht immer mögen muß ;), auch wenn Holly auf ihre Art und Weise schon toll ist, aber liebenswert? Eher nicht. Melody und die anderen Medien haben es da echt nicht leicht. Ich könnte mir auch gut vorstellen, in eventuellen weiteren Bänden, etwas mehr auf die Dämonen einzugehen und ewas mehr über die Engel an sich zu erfahren. Ich habe dieses Buch mehr als gerne gelesen und von Herzen 5 Sterne!
Guardian Angel – Rot wie Blut
1442604341
Kurze Inhaltsangabe:
An der Seite ihres Schutzengels lebt es sich plötzlich sehr gefährlich. Kaum haben Melody und Tristan zueinandergefunden, müssen sie erfahren, dass ihre Liebe unerwartete Gefahren in sich birgt. Ob in Michigans verträumtem Silver Crossing oder mitten in Chicago – der Tod lauert mit einem Mal überall. Ist eine Trennung die einzige Möglichkeit, Freunde und Familie zu schützen? Die Zeit drängt, denn die Dämonen schlafen nicht und auch Holly, der unerbittliche Engel, scheint plötzlich über Leichen zu gehen.
(Quelle: Klappentext „Guardian Angel – Rot wie Blut“ von Kirsten Greco)
Schreibstil, Protagonisten, Sonstiges:
Kirsten Greco hat es geschafft und dem ersten Teil  mit dieser Fortsetzung noch eine Krone aufegesetzt. Die Geschichte geht nahtlos weiter und es wird richtig spannend. Melody und Tristan werden im Dämonenjagdgeschäft sehr, sehr wichtig, leben aber auch immer gefährlicher. Aber nicht nur für die beiden wird die Gefahr immer größer, denn die Dämonen setzen auf alle, die den beiden am Herzen liegen. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt. Auch die andere Seite beansprucht die beiden in einer Tour, so das sie eigentlich ständig im Einsatz sind und… nein, nein, nein, wer meint, hier wird gespoilert – nichts da ;) Dieser zweite Band ist sehr flüssig und mitreißend geschrieben, so das es einem schwer fällt, das Buch mal beiseite zu legen. Der Spannungsbogen hält den Leser kontinuierlich in Atem und es gibt einige unvorhergesehene Wendungen.
Das Cover hat großen Wiedererkennungswert und ist wunderschön.
Eigene Meinung:
Kirsten Greco hat mich mal wieder mit ihren Engeln total abgeholt, obwohl ich ehrlich zugebe, das ich Holly immer noch nicht so richtig leiden kann, obwohl sie wohl einfach so ist. Sie ist wirklich kein typischer Engel, wie man sich einen vorstellt, oh nein, aber irgendwie hat sie was. Lernt sie kennen! Ich liebe diese beiden Bücher und dieses zweite ist sogar noch eine Steigerung zum ersten. Wirklich super geschrieben und einfach anders. Ich kann allen Fantasyliebhabern dieses Buch wärmstens empfehlen und gebe fünf Sterne!
Mehr über Kirsten Greco erfahrt ihr hier. Auch ihre anderen wunderbaren Bücher sind da zu finden.
Das wars dann wieder mal von mir! Ich wünsche euch eine schöne Woche und sende euch viele Grüße! Viel Spaß mit den Engeln.
Eure Monja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.