[Rezension] Sarah Saxx – Ein Kuss für Clara

Ein Kuss für Clara

Titel: Ein Kuss für Clara
Reihe: Green Water Hill (Band 2)
Autor: Sarah Saxx
Verlag: BoD
Genre: Liebesroman
Seiten: 216
ISBN: 9783741209543
Preis: 8,99€

Während Band 1 sich ganz mit der Geschichte von Louise beschäftigt hat, dreht sich in Band 2 alles um Green Water Hills Bürgermeisterin Clara.  Sie arbeitet mehr als hart und Freizeit ist für sie ein Fremdwort, denn schließlich muss sie die Stadt vor der feindlichen Übernahme des Bürgermeisters von Charlington und damit vor dem entgültigen Untergang bewahren. Kein Wunder also, dass Männer keine Rolle in ihrem Privatleben spielen. Auf einmal jedoch taucht ihr ehemaliger Schulkamerad Aiden wieder in Green Water Hill auf und bringt sie gehörig durcheinander. Aus dem hässlichen Jungen von früher ist eine wahre Augenweide geworden, die Clara ganz schön den Kopf verdreht. Wäre da nur nicht ihre Schüchternheit…

Nachdem mich Band 1 der Reihe nur mäßig überzeugen konnte, war ich um so gespannter, ob die Autorin es mit diesem Band doch noch schafft mich von der Reihen zu begeistern. Äußerlich war das Buch leider nicht mein Fall, da ich es eben einfach nicht mag, wenn die Figuren zu klar dargestellt sind und keinerlei Platz für Fantasien bleibt.

Die Figur der Clara, war aus Band 1 schon bekannt, allerdings könnte man die Bücher vollkommen unabhängig voneinander lesen, denn alles Wichtige wird auf jeden Fall in diesem Band noch einmal wiederholt. Clara ansich ist eine sehr sympathische Person, die trotz ihres Job in der Öffentlichkeit sehr unsicher und schüchtern ist. Besonders der Umgang mit Männern macht ihr schwer zu schaffen.
Aiden ist ein absoluter Frauenschwarm, doch seine Vergangenheit mit Green Waterhill ist äußerst negativ behaftet. Obwohl er Clara aus Schulzeiten kannte, mussten erst Jahre vergehen bis er sich getraut hat, sie aufzusuchen und ihr zu offenbaren, dass er sie gut findet. Außerdem hat er ein Geheimnis, dass er ihr verschweigt.

Die Kombination passt sehr gut und die Liebesgeschichte ist eigentlich vom ersten Moment an klar. Doch sie wird von Aidens Geheimnis überschattet und es ist spannend zu sehen, wie sich alles alles entwickelt und ob sie die Geheimniskrämerei überstehen wird.

Es hat mir gut gefallen, dass auch der Leser lange nicht genau wusste was nun eigentlich Sache ist.  Das hat der Geschichte sehr viel Spannung gegeben. Sämtliche Kritikpunkte, die ich an Band 1 hatte, wie z.B. die Vorhersehbarkeit, sind hier verbessert worden, sodass ich außer am Cover nichts zu meckern finde.

Ich empfehle das Buch gerne jedem, der auf schöne Liebesgeschichten mit etwas Geheimniskrämerei steht und gebe sehr gerne

5 von 5 Punkten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.