[Top Ten Thursday] 10 Dilogien, die wir lieben oder gerne lesen würden

Hallo ihr Lieben,

wir haben uns im Rahmen unserer Blogumgestaltung dazu entschieden, dass wir bei der Aktion Top Ten Thursday von Steffis Bloggeria künftig auch mitmischen wollen. Wir verfolgen die Aktion schon seit langem auf anderen Blogs und fanden es eine gute Gelegenheit endlich auch selbst bei dieser tollen Aktion mitzumachen.

Heute wollen wir euch unsere 10 liebsten Dilogien vorstellen. Wir müssen zugeben, dass es für den Einstieg echt schwierig. Da wir keine 10 Dilogien gelesen haben bis jetzt, haben wir beschlossen, dass die 10 um diejenigen erweitern, die wir noch gerne lesen möchten.

Bei diesem Titel waren wir uns sehr schnell einig, denn wir lieben die Dilogie „Das Nimbusmädchen“ von Emily Thomsen beide und freuen uns sehr darauf, wenn die Autorin die Hardcover-Sonderausgaben rausbringt.

„Fasad Cluster“ von Cara DeWinter ist erst vor Kurzem auf den Markt gekommen und Band 2 folgt im Herbst. Die Mischung aus Sci-Fi, Humor, Liebe und Erotik ist einfach mal etwas ganz anderes und macht richtig Spaß zu lesen.

Naja, was sollen wir sagen… Fitzek eben. Noctana liebt Fitzek und gerade „Der Augensammler“ + „Der Augenjäger“ haben es ziemlich in sich. Sie gehören definitiv zu ihren Lieblings-Fitzeks.

Die „Weltengänger“- und die „Sternenspiel“-Romane von Sergej Lubianenko stehen bei Noctana schon lange auf der Wunschliste. Er ist definitiv einer ihrer Lieblingsautoren und daher müssen die Bücher einfach mit auf die Liste.

Die „Sturm“ – Dilogie von Liane Mars lief Beluri beim Stöbern auf Amazon eher zufällig über den Weg und landete gleich auf seiner Wunschliste, da er sie sehr interessant fand.

Mechthild Gläser kennt man vor allem durch „Die Buchspringer“, aber dieses Buch ist ihr Debüt und wurde sogar mit dem Seraph ausgezeichnet. Für uns ein klarer Hinweis, dass es unbedingt auch auf unsere Wunschliste gehört.

Wir haben sehr viele und sehr widersprüchliche Meinungen zu „Starters-Enders“ von Lissa Price, sogar von Leuten, die sich sonst unseren Buchgeschmack teilen. Da wurden wir einfach neugierig und wollen mal sehen, wie wir es finden.

Diese Dilogie subt leider bei uns aktuell noch und der TTT hat uns daran erinnert. Ein guter Grund den ersten Band mal vom SuB zu befreien und zu schauen, wie uns die Dilogie gefällt.

Alle haben es gelesen und den Film gesehen. Die Fortsetzung hat verschiedenste Reaktionen erhalten… und wir. Kennen weder Buch noch Film, aber das wollen wir ändern.

So, das waren also unsere 10 Bücher. Nächste Woche geht es dann mit dem Motto „10 Bücher, deren Titel mit „H“ beginnen“ weiter. Wir hoffen, dass euch unsere Auswahl gefallen hat und ihr euch für euch etwas neues entdecken konntet.

Liebe Grüße
Noctana und Beluri

12 Responses to [Top Ten Thursday] 10 Dilogien, die wir lieben oder gerne lesen würden

  1. Andrea sagt:

    Hey ihr beiden :)

    Von eurer Liste habe ich nur Starters/Enders gelesen und die waren leider nicht mein Fall.
    Die anderen Dilogien kenne ich teilweise vom sehen her. :)

    Meine Top Dilogien

    Ich wünsche euch einen schönen Donnerstag :D

    Liebe Grüße
    Andrea

    • Drachenleben sagt:

      Hallo Andrea,
      ich sehe schon, Starters-Enders müssen wir definitiv demnächst lesen und uns selbst ein Bild machen.
      Aber vorher schauen wir mal, was du so empfiehlst, denn wir hatten mit dem Thema echt Schwierigkeiten was zu finden.

      Liebe Grüße
      Noctana

  2. Corly sagt:

    Huhu,

    Schön, dass du mit dabei bist. Hast einen tollen Hintergrund. Hat Stil.

    Starters haben wir gemeinsam.

    Ein ganzes halbes Jahr habe ich gelesen. War aber nicht so meins wie bei vielen anderen. Über nett gings nie hinaus.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2017/04/06/ttt-82-eure-10-liebsten-diologien/

    LG Corly

    • Drachenleben sagt:

      Hallo Corly,
      vielen Dank für das Kompliment. Wir haben ewig gesessen, bis wir für jede Kategorie einen schönen Hintergrund hatten.
      Ich bin ehrlich gesagt ganz froh, auch mal auf Leute zu treffen, die „Ein ganzes halbes Jahr“ nur nett fanden, denn ich muss ehrlich sagen, dass wir den Hype um das Buch auch nicht ganz verstehen konnten. Darum liegt es auch noch ungelesen rum.
      Liebe Grüße
      Noctana

      • Corly sagt:

        Huhu,

        Bitte.

        sieht auf jeden Fall gut aus und macht was her.

        Das einzig verwirrende ist, wenn man auf die Startseite kommt wie man an die Beiträge kommt. Aber ich hab es rausgefunden.

        Stimmt, den Hype habe ich auch nicht verstanden.

        LG Corly

        • Drachenleben sagt:

          Huhu Corly,

          danke für den Hinweis :) Ganz abgeschlossen ist der Umbau noch nicht und für die Startseite überlegen wir uns noch was, wie es leichter zu verstehen ist.

          Liebe Grüße
          Noctana

  3. Anett sagt:

    Hallo ihr beiden,
    die Augen-Dilogie von Fitzek ist ebenfalls auf meiner Liste – ich hab die beiden Bücher geliebt!
    Meine Liste ist hier:
    http://anettsbuecherwelt.blogspot.de/2017/04/aktion-top-ten-thursday.html#comment-form

    Liebe Grüße Anett.

    • Drachenleben sagt:

      Hallo Anett,
      ja, die Bücher waren nur zum lieben, jedenfalls wenn man die Nerven dafür hatte :)
      Liebe Grüße
      Noctana

  4. Hey,

    „Weltengänger“ steht noch auf meiner Wunschliste, ebenso wie „Starters“, aber „Nur ein Tag“ haben wir heute gemeinsam. Ich fand das Buch gut, auch wenn ich das Ende des zweiten etwas enttäuschend fand. „Ein ganzes halbes Jahr“ hat mir beim Lesen gut gefallen, allerdings würde ich es heute wohl weniger überschwänglich bewerten und ich habe nicht vor, den Film zu sehen oder den zweiten Band zu lesen.
    Unser Beitrag

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    • Drachenleben sagt:

      Hallo Kerstin,
      ui noch ein Lubianenko-Liebhaber, das freut mich.
      Du bist schon die Zweite heute, die „Ein ganzes halbes Jahr“ nicht so toll fand. Das beruhigt uns selbst sehr, denn wir haben den Hype darum damals schon nicht verstanden und haben uns damit recht allein gefühlt. Da finden wir es natürlich um so beruhigender, dass wir damit doch nicht so alleine sind, wie wir zunächst dachten.
      Liebe Grüße
      Noctana

  5. Aleshanee sagt:

    Hi!

    Schön, dass ihr jetzt auch bei der Aktion mitmacht!

    Gemeinsam haben wir heute nur Starters – da fand ich allerdings den zweiten Teil nicht so berauschend.

    Die anderen kenne ich alle (noch) nicht, von Fitzek möchte ich ja auf jeden Fall noch mehr lesen, ich hab mit seinen Büchern erst vor kurzem angefangen.
    Ein ganzes halbes Jahr hab ich zwar gelesen und fand es klasse, aber der 2. Teil reizt mich ehrlich gesagt nicht so wirklich. Ist aber auch eigntlich nicht mein Genre ;)

    Weltengänger hört sich sehr interessant an, das werd ich mir glaub ich mal näher anschauen!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Meine Dilogie Top Ten

    • Drachenleben sagt:

      Hallo Aleshanee,
      schön, dass du dich zu uns verirrt hast.
      Das hab ich heute schon oft gelesen mit dem zweiten Teil von „Starters“. Das ist ja langsam schon fast ein KO-Kriterium.
      Fitzek ist ein klasse Autor. Da seine Bücher thematisch alle verschieden sind, wird einen nicht alles umhauen, aber wenn, dann tuts das richtig.
      Das „Ein ganzes halbes Jahr“ nicht dein Genre ist, hatte ich mir gedacht.
      Von Lubianenko kann ich dir auch die „Wächter“-Reihe ans Herz legen, die ist so toll :)
      Liebe Grüße
      Noctana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.