Verlagsaktionen rund um den Welttag des Buches #verlagebesuchen

Hallo ihr Lieben,

kennt ihr schon die Aktion zum Welttag des Buches, die der Börsenverein des deutschen Buchhandels zusammen mit vielen Verlagen organisiert? Unter dem Namen #verlagebesuchen öffnen Verlage in ganz Deutschland zwischen 20. und 23. April ihre Pforten und haben ein buntes Veranstaltungsprogramm zusammengestellt, das Einblick in die verschiedensten Bereiche des Buchmarktes gibt. Ich habe mich für euch durchs Programm gewühlt und möchte euch nun die Veranstaltungen zeigen, die mich selbst am meisten begeistern.

Zuerst einmal möchte ich euch die Aktion des Arena-Verlages zeigen, für die ich hoffe, dass ich zusammen mit meinem Sohn einen Platz ergattern kann. Dann werde ich auch sehr gerne darüber berichten.

Der Würzburger Arena Verlag lädt Kinder ab 8 Jahre, und natürlich auch deren Eltern, in die Verlagsräume ein. Dort wird sich dann alles um das Motto „Wie entsteht ein Kinderbuch?“ drehen. Die Mitarbeiter werden einen Blick hinter die Kulissen eines Kinderbuchverlags ermöglichen und den Verlagsalltag vorstellen. Außerdem werden sie erklären, wie genau der lange Weg einer Idee aussieht, bis sie als abgeschlossenes Buch bei uns im Regal steht.

Warum möchte ich auf diese Veranstaltung?

Nun, ein Grund, und da bin ich ehrlich, ist die Nähe. Wir haben nur 2 Verlage in der Nähe und diese sind auch noch recht zeitgleich dran im Veranstaltungsprogramm, so dass wir uns entscheiden mussten. Für meinen Sohn und mich war dieses Angebot die perfekte Mischung. Da ich hauptsächlich mit Selfpublishern und Kleinverlagen zusammenarbeite, reizt es mich auch mal in die Welt der großen Verlage reinzuschauen und die Unterschiede im Entstehungsprozess von Büchern zu sehen. Mein Sohn hingegen findet es einfach spannend mal sehen zu können, wie die Bücher entstehen, die er gerne liest.

Und was ist sonst noch geboten?

Nachdem wir mal davon ausgehen, dass ihr vielleicht ja günstiger wohnt als wir, haben wir euch noch 2 weitere Verlage rausgesucht, die wir sehr gerne besuchen würden, wenn sie nicht so weit weg wären.

Bei der Verlagsgruppe Droemer Knaur in München gibt es gleich 3 tolle Veranstaltungen, die zeitgleich stattfinden.

  1. Die Veranstaltung, die mich selbst als schreibende Person am meisten interessiert hätte, war ein kleiner Ausflug durch das Verlagsrecht. Hier werden wichtige Begriffe und der Sinn eines Vertrages erklärt, ein kleiner Einblick in den Verdienst eines Autoren gegeben und auch über die Nebenrechte gesprochen. Halbwissen wird ergänzt, mit Irrtümern aufgeräumt und auch sonst ist diese Veranstaltung sicherlich gerade für Autoren, die eine Verlagsveröffentlichung anstreben sicher zu empfehlen.
  2. Dieses Event richtet sich an all jene, die gerade in der beruflichen Orientierungsphase sind und einmal schauen wollen, welche Möglichkeiten es in der Buchbranche so gibt. Die Werkstudenten, Volontäre und Azubis von Droemer Knaur, werden hierzu aufklären und Fragen beantworten.
  3. Hier geht es Richtung Zukunft. Der Verlag stellt seine Abteilung Digitales Publizieren vor und zeigt verschiedene noch unveröffentlichte Entwicklungen und Prototypen, die das digitale Leseerlebnis der Zukunft gestalten sollen.

Und wenn ihr jetzt nicht gerade in Bayern wohnt, dann haben wir natürlich auch noch eine Empfehlung, die weiter nördlich liegt. Auch Reprodukt in Berlin öffnet seine Türen für euch.

Reprodukt ist ein Comicverlag und damit einfach mal etwas ganz anderes. Während ich über den Produktionsprozess von herkömmlichen Büchern schon sehr viel weiß und man auch recht leicht an Infos dazu rankommt, sieht das bei Comics ganz anders aus. Daher würde mich ein Blick hinter die Kulissen von Reprodukt sehr reizen. Werden zuerst Ideen entwickelt und dann Zeichner gesucht oder bewerben sich die Zeichner mit ihren Ideen? Wie ist der Werdegang eines Comics? Welche Unterschiede gibt es im Druck und wie vermarktet man eigentlich Comics? Die Antworten auf all diese Fragen wüsste ich zu gerne, aber sie werden vorerst mal den Besuchern dieser Veranstaltung vorbehalten sein. Aber vielleicht bloggt ja einer darüber und ich erfahre doch noch ein bisschen was.

Ich hoffe, dass euch meine kleine Auswahl an Veranstaltungen neugierig gemacht hat. Vielleicht ist ja schon das Passende für euch dabei. Wenn nicht, dann werft doch einfach mal einen Blick ins Gesamtprogramm und schaut selbst einmal, ob ihr nicht auch die eine oder andere interessante Veranstaltung für euch entdecken könnt.

Eure
Noctana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.