[Harry Potter] Dementoren – Gruselig & tödlich

Hallo und herzlich willkommen zu meinem nächsten Harry Potter Post.

Heute präsentiere ich euch einen Funko, der ein Geschöpf der Finsternis darstellt. Nämlich einen Dementor. Dementoren sind die Wächter von Askaban, dem Zauberergefängnis aus der Harry Potter Welt. Eine wirklich große Relevanz hatten sie eigentlich nur im dritten Buch, danach wurden sie meistens nur am Rand erwähnt – abgesehen von der Szene am Anfang des fünften Buches, aber darauf will ich nicht weiter eingehen.

Von weitem sehen Dementoren wie Gespenster aus einer Gruselgeschichte für Kinder aus. Nur das sie nicht weiß bzw. durchsichtig sind, sondern vollkommen schwarz. Was sich unter ihren Kutten verbirgt, weiß niemand, aber sie haben modrig und verfault aussehende Arme und Hände und unter ihrer Kapuze befindet sich eine Art Mund mit denen sie einem die Seele aussaugen können. Dieser “Kuss des Dementoren” ist eine der höchsten Strafe in der Zaubererwelt, denn ohne Seele vegetiert der leere Körper noch einige Zeit vor sich hin, bevor er dann auch stirbt. Dementoren ernähren sich außerdem von Glück und Freude. Das heißt, dass sie einem diese Gefühle regelrecht aussaugen, so dass man nur noch an die schlimmsten Erlebnisse seines Lebens denken und keinen einzigen glücklichen Gedanken mehr fassen kann. Dadurch werden viele Gefangene in Askaban depressiv und verfallen schließlich irgendwann dem Wahnsinn.

 

Will man sich nun gegen sie verteidigen, benötigt man einen komplexen Zauber. Den Patronus. Nicht nur, dass man eine gewisse Zauberstabbewegung und den Spruch “Expecto Patronum” kennen muss, nein, man muss gleichzeitig eine mächtige glückliche Erinnerung vor seinem geistigen Auge abrufen, damit er funktioniert. Gar nicht so einfach, wenn man Dementoren gegenübersteht. Gelingt der Zauber jedoch, entsteht ein Schild von dem sich die Geschöpfe ernähren können und ist er stark genug, gibt es mehr Glück und Freude als die Dementoren verschlingen können, was diese dann vertreibt. Gleichzeitig nimmt der Patronus eine Gestalt an. Bei Harry hat er z.B. die Form eines Hirsches.

 

 

Genug der Theorie, kommen wir zum Funko. Neben einem Dumbledore Funko, war er einer der ersten der Sammlung und gehört eigentlich Noctana, da wir die Sammlung gemeinsam gestartet haben und sie unbedingt den Dementor haben wollte. Als Antagonisten bzw. Geschöpfe der Dunkelheit gefallen sie ihr nämlich richtig gut. Vielen Dank also, dass ich ihn hier als Teil meiner Sammlung präsentieren darf. Da der dritte Teil von Harry Potter mein Favorit der ganzen Serie ist, bin ich auch ein Fan dieser alptraumhaften Geschöpfe, weil sie mit ihren Fähigkeiten einfach etwas besonderes darstellen. Wie ist eure Meinung zu Dementoren? Oder habt ihr andere Antagonisten aus Harry Potter, die ihr eigentlich total gut findet, obwohl ihre Rolle das ja nicht hergibt.

Euer
Beluri

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.