[Hörbuch] Kathryn Taylor – Die Entscheidung

Titel: Die Entscheidung
Reihe: Daringham Hall (Band 2)
Autor: Kathryn Taylor
Sprecher: Marie Bierstedt
Verlag: Lübbe Audio
Genre: Roman
Spieldauer: 294 Minuten
ISBN: 978-3-7857-5089-6
Preis: 14,99€

Inhalt:

Endlich ist Ben Sterling auf dem alten herrschaftlichen Anwesen von Daringham Hall eingetroffen und kann seine Suche nach der Wahrheit fortsetzen. Aber die Menschen, denen er Rache geschworen hat, nehmen ihn überraschend freundlich auf. Vor allem sein verhasster Vater scheint alles dafür zu tun, damit sich ihr Verhältnis verbessert. Ben ist verwirrt und neben dem Druck einen lukrativen Auftrag für sein IT-Unternehmen auszuhandeln, ist da noch die schöne Tierärztin Kate, für die Ben immer noch eine Menge empfindet. Zwischen den Verpflichtungen und seinen Gefühlen hin- und hergerissen versucht er seinen Weg zu gehen und gleichzeitig die Intrigen der Vergangenheit aufzudecken.

Die Charaktere:

Es gibt in dem Buch eine ganze Menge an Charakteren, die alle eine mehr oder weniger große Rolle spielen. Schon die Familie Camden ist enorm groß, so dass man schnell den Überblick über die Verwandtschaftsverhältnisse verlieren kann. Die wichtigsten Personen sind aber Ben, Kate und Ralph Camden, der Vater von Ben. Letzterer ist wirklich darum bemüht, dass sich das Verhältnis zwischen ihm und seinen Sohn bessert und dieser seinen Platz in der Familie findet. Ben hingegen ist sehr verschlossen und kann seinen Groll nicht überwinden. Nur Kate ist ab und zu in der Lage zu ihm durchzudringen, aber da sie die meiste Zeit ihres Lebens auf Daringham Hall verbracht hat und Ralph fast schon so etwas wie ein Vater für sie geworden ist, ist es oft sehr schwer für sie Ben zu verstehen..

Die Handlung und der Stil:

Die Handlung dreht sich vor allem um Ben und die Beziehung zu seiner Familie bzw. um seine Beziehung zu Kate. Es gibt eine Menge Diskussionen, Gefühlsausbrüche, Streitereien und Versöhnungen. Einfach eine Achterbahn der Gefühle. Durch viele kleine Details, Wendungen und Überraschungen, wird einem nicht langweilig und durch den sehr lockeren und flüssigen Schreibstil, sowie einen angenehmen Spannungsbogen kann man tief in die Geschichte eintauchen. Die knapp sechs Stunden Laufzeit sind mir viel kürzer vorgekommen und ich war ehrlich überrascht, als es vorbei war. Dass es der zweite Teil einer Trilogie ist, merkt man eigentlich nur an 2 oder 3 Stellen, an denen auf etwas verwiesen wird, was schon im ersten Teil erläutert wird. Ansonsten könnte man auch direkt hier einsteigen, ohne das man allzuviel verpasst.

Die Sprecherin:

Ein großes Lob an die Sprecherin, denn durch ihr Können hat sie die Geschichte wirklich fabelhaft wiedergegeben. Für jede Person gab es eine eigene Stimmlage und bei einem französischem Nebencharakter wurde natürlich auch mit Akzent gesprochen. Teilweise dachte ich sogar, dass mehr als eine Person spricht, denn wenn man nicht darauf achtet, fällt einem nicht auf, dass es nur eine verstellte Stimme ist. Das hat dem Hörbuch noch den letzten Kick gegeben und es zu etwas Besonderen gemacht.

Fazit:

Ein klassisches Familiendrama mit dazugehöriger Liebesgeschichte, Intrigen, Herzschmerz und falschen Hoffnungen. Gab es schon öfter und wird es auch noch öfter geben. Der Stil war angenehm, die Handlung nicht zu lang und die Sprecherin hat eine tolle Arbeit geleistet. Für Freunde dieses Genres kann ich das Reinhören bzw. Reinlesen wärmstens empfehlen und deshalb gibt es von mir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.