[Rezension] Cindi Madsen – Sie dürfen die Braut jetzt verlassen

Sie dürfen die Braut jetzt verlassen

Titel: Sie dürfen die Braut jetzt verlassen
Autor: Cindi Madsen
Übersetzer:: Silvia Kinkel
Verlag: Heyne
Genre: Liebeskomödie
Seiten : 368
ISBN: 9783453418851
Preis: 9,99€

Inhalt in Kürze:

Dakota Halifax hat es wirklich nicht einfach. Sie ist die berühmteste Weddingplanerin von Las Vegas. Jede Hochzeit ist bis aufs kleinste Detail geplant, abgesehen von ihrer eigenen. Ihr Verlobter hat sie überredet mit ihr eine Kreuzfahrt zu machen und am Strand von Jamaika zu heiraten. Sie malte sich alles so schön aus und was ist passiert? Er ist nicht aufgetaucht! Am Boden zerstört hadert sie nun nicht nur mit ihrer Berufswahl, sondern zweifelt auch noch an sich selbst. Um alles nur noch komplizierter zu machen, taucht ihr bester Freund aus Jugendtagen auf, während ihr Verlobter versucht ihr alles zu erklären und sie wieder zurückgewinnen will. Kann Dakota ihr Leben wieder in die richtigen Bahnen lenken?

Charaktere:

Dakota ist eine liebevolle Perfektionistin mit einem gewaltigen Organisationstalent und einem leichten Hang zum Putzteufel. Außerdem ist sie sehr temperamentvoll und verliert ab und zu auch mal die Beherrschung. Da der Leser die Geschichte aus ihrer Sicht verfolgt, kann er auch an ihren Gedanken teilhaben und die sind manchmal echt kompliziert und widersprüchlich. Aber ihre Situation ist auch nicht einfach. Immer wieder ist sie in einem Gefühlschaos gefangen und weiß oft nicht wie sie sich entscheiden soll. Wie auch im richtigen Leben. Obwohl es nicht einfach für sie ist, hat doch eine gehörige Portion Humor – ab und zu auch schön schwarz – und ist einfach sehr sympathisch. Mir hat sie wirklich gut gefallen.

Die Handlung:

Die Grundhandlung war die einer typischen Liebesgeschichte, aber wie die ganze Sache aufgebaut wurde, und vor allem Dakotas Charakter, hat dem, Ganzen die richtige Note gegeben. Eine Weddingplanerin die Liebeskummer hat, ist doch irgendwie eine Sache für sich, besonders wenn sie den Typen, der sie sitzen gelassen hat anscheinend noch liebt. Das lässt sich dann nur noch durch ihren Freund aus Kindertagen toppen, der plötzlich wieder auftaucht. Klingt nach Standardszenario, ist es aber nicht wirklich, denn das Buch punktet weniger mit seinen Dramen, als mit seinem Humor. Gut, das Ende ist ziemlich schnell vorhersehbar, aber das ist nicht weiter schlimm, denn bei diesem Buch ist eindeutig der Weg das Ziel.

Stil:

Der Stil ist locker und leicht zu lesen, die Wortwahl passend und die Seiten fliegen nur so dahin. Obwohl es zum Teil eine Liebesgeschichte ist habe ich das Buch verschlungen, denn ich wollte umbedingt wissen wie es weitergeht.

Fazit:

„Sie dürfen die Braut jetzt verlassen“ ist lustige und leichte Liebeskomödie mit einer sympathischen und leicht schrägen Protagonistin. Für alle Freunde dieses Genres kann ich es empfehlen und deshalb gibt es auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.