[Drachentest] Bewerbungsvorlagen von PSD-Tutorials.de *Werbung*

Hallo ihr Lieben,

wir haben über trusted blogs die tolle Möglichkeit bekommen für euch die Bewerbungsunterlagen von PSD-Tutorials.de zu testen. Da wir ja beide selbstständig sind und Beluri zusätzlich auch noch als Angestellter in der freien Wirtschaft arbeitet, war dieser Produkttest für uns einfach besonders interessant.

Bewerbungsvorlagen - Motion-Designerin

Copyright 4eck Media GmbH & Co. KG

Die Idee

Die Agentur 4eck Media GmbH & Co. KG betreibt mit PSD-Tutorials.de ein Fachforum für Bildbearbeitung und Design. Dadurch hat sie natürlich auch oft mit Bewerbungen zu tun, welche aber selten ihren Ansprüchen genügen. Daraus entstand der Gedanke selbst Bewerbungsunterlagen zu entwickeln, welche sich durch ein tolles Layout aus dem Einheitsbrei der Schulbewerbungen abheben. Durch den zusätzlichen optischen Reiz soll die Aufmerksamkeit der potentiellen Arbeitgeber gezielt auf diese Bewerbung gelenkt werden.
Aber funktioniert das denn?

Der erste Eindruck

Wir bekamen zum Testen gleich beide Bewerbungspakete gestellt, sodass wir uns 13 komplett verschiedene Bewerbungsvorlagen anschauen konnten. Jede Vorlage hat ihren ganz eigenen Stil und besticht mit anderen Details. Wir würden nicht alle Designs für jeden Beruf empfehlen, allerdings ist durch die große Auswahl für jeden etwas dabei. Es gibt Querformate, verschiedene Farben, schlichte und ausgefallene Styles, ein- und mehrspaltige Layouts und vieles mehr zu entdecken. Auf den ersten Blick waren wir positiv überrascht, aber können die Vorlagen auch einer genaueren Prüfung standhalten?

Bewerbungsvorlagen - Sekretärin

Copyright 4eck Media GmbH & Co. KG

Würden wir die Bewerbungen selbst nutzen?

Wie oben schon angesprochen, passt natürlich nicht jede Bewerbung zu Beluris Beruf als Softwareentwickler, allerdings hat er dennoch pro Paket 3 Vorlagen gefunden, die er selbst verwenden würde. Das klingt im ersten Moment nicht nach allzuviel. Allerdings bewirbt er sich auch sehr gezielt auf Stellen und hat damit 6 Vorlagen zur Auswahl, die er letztlich dann auch etwas auf das Unternehmen anpassen kann. Je nach Auftreten des Unternehmens ist manchmal eher etwas Klassisches, ein anderes Mal eher etwas Kreativeres gefragt und für jeden Fall findet sich etwas in den Paketen. Das ist für uns ein klarer Pluspunkt.

Benutzerfreundlichkeit?!

Die Vorlagen sind als Dateien für Microsoft Word (.doc und .docx), CoralDraw und Adobe InDesign hinterlegt. Die beiden Letzteren sind kostenpflichtige Programme, Word gibt es zumindest bei manchen PCs kostenlos dazu. Noctana hat als Mac Benutzerin festgestellt, dass es sich ohne Schwierigkeiten in Pages (kostenlos) öffnen und bearbeiten lässt. Bei Beluri in Word lief ebenfalls alles perfekt. Der Versuch mit Open Office war jedoch eine Nullnummer, da purzelte alles wild durcheinander und die graphischen Elemente wurden weitestgehend ausgeblendet oder falsch platziert.
Hat man ein Programm gefunden, mit dem es sich reibungslos öffnen lässt, sind sämtliche Textfelder schon vorhanden und müssen nur noch mit persönlichen Angaben überschrieben werden. Das macht das Ausfüllen und Gestalten sehr zeitsparend und einfach.
Da die Vorlagen bereits etwas kosten, fänden wir es benutzerfreundlicher, wenn sie auch für kostenlose Programme besser nutzbar wären. Nicht jeder hat das Geld sich noch ein Programm zusätzlich zu kaufen, schließlich sind viele Bewerber gerade arbeitslos und nicht so liquide.

Bewerbungsvorlagen - Eventmanager

Copyright 4eck Media GmbH & Co. KG

Der Ausdruck

Natürlich wollten wir auch sehen, wie die Bewerbungen ausgedruckt wirken. Dafür haben wir 4 verschiedene Vorlagen ausgedruckt, um uns einen Eindruck zu verschaffen. Viele Vorlagen sind interaktiv gestaltet, sodass direkte Verlinkungen und das Einbinden von Videodateien keinen Effekt mehr haben, was klar gegen eine Bewerbung in Papierform spricht. Auch müssen wir leider sagen, dass mit einem 0815 Drucker die Farbqualität schon leidet und den WOW-Effekt sehr schmälert. Wenn man seine Bewerbung also ausgedruckt schicken möchte, sollte man zusehen, dass man eine Vorlage nimmt, die nicht interaktiv ist. Außerdem können wir da nur empfehlen, das Geld in einen guten Copyshop zu investieren und es mit hochwertigen Geräten drucken zu lassen.
Obwohl uns das Ergebnis hier nicht überzeugen konnte, sehen wir es nicht als echtes Problem an, da die Mehrzahl der Bewerbungen heutzutage ohnehin via Mail verschickt wird.

Was denken die Chefs?

a wir beide selbstständig sind und Bewerbungen erstmal bei uns auf dem Tisch landen, haben wir die Vorlagen natürlich auch auf ihre Überzeugungskraft getestet. Bei unseren 3 Favoriten waren wir uns sehr einig, beim Rest hat jeder einige Bögen gefunden, die bei ihm gar nicht gingen. Das hatte ganz verschiedene Gründe. Manches fanden wir einfach zu unübersichtlich, weil es zu viele Spalten gab. Anderes war mit eher seltsamen Graphiken ausgestattet, die für uns einfach unschön wirkten, wobei das Geschmackssache ist. Wieder andere waren uns einfach zu bunt und überladen.
Diese Bewerbungen würden auch nicht zu unseren Unternehmen passen. Da wir aber davon ausgehen, dass unsere Bewerber dies wissen, haben wir sie auch nicht weiter berücksichtigt. Ein gut informierter Bewerber, der seine Unterlagen mit der passenden Vorlage einreicht, hätte bei uns auf jeden Fall gute Karten. Wir sind beide in Bereichen tätig, wo Kreativität und/oder Innovation großgeschrieben wird. Wer sich aus der Masse abheben kann, verbessert seine Chancen gewaltig persönlich eingeladen zu werden. Allerdings müssen wir an dieser Stelle auch klar sagen, dass ein gutes Äußeres nur die halbe Miete ist. Egal wie toll die Bewerbungen aussehen, einen ansprechenden Inhalt muss jeder Bewerber selbst in diese Vorlagen packen.

Unsere Top 3

Platz 3: Die Restaurantleiterin
Bewerbungsvorlagen - Restaurantleiterin

Copyright 4eck Media GmbH & Co. KG

Mit ihrer frischen türkisen Farbe im Footer und der Seitenleiste sticht die Vorlage auf jeden Fall aus der Masse heraus. Viele wichtige Informationen wie Stärken, Referenzen und Sprachen finden sich direkt in der Seitenleiste und erlauben eine gute Übersicht, ohne dass man sich lange durch den Text wühlen muss. Das Know How Diagramm lockert das Textbild auf und liefert weitere Infos auf den ersten Blick. Die fachliche Eignung des Bewerbers lässt sich schnell überprüfen. Stimmt diese nicht, erspart man sich viel Lesearbeit, stimmen die Grundlagen, kann man sich in der gut gegliederten Bewerbung leicht ein Bild von der persönlichen Eignung machen.

Platz 2: Der Online-Marketing-Manager
Bewerbungsvorlagen - Online-Marketing-Manager

Copyright 4eck Media GmbH & Co. KG

Diese Bewerbung hebt sich alleine schon durch ihr Querformat von den anderen Einreichungen ab. Gerade durch das unkonventionelle Format eignet sie sich besonders gut für Bewerbungen, bei denen ein längeres Anschreiben benötigt wird. Durch die 2. Spalte im Anschreibenbereich erhält der Bewerber einigen zusätzlichen Platz ohne die Regelung von max. 1 Seite Anschreiben brechen zu müssen. In einer Seitenleiste sind wieder die wichtigsten Daten wie Kontakt, Kompetenzen und Referenzen untergebracht. Damit ist auch hier eine schnelle grobe Überprüfung der fachlichen Eignung gut möglich. Das Querformat bietet außerdem die Möglichkeit den Lebenslauf mit persönlichen Angaben und beruflichem Werdegang schön auf einer Seite zu platzieren. Alles bleibt schön übersichtlich und durch den reichlich vorhandenen Platz wirkt es dennoch nicht gequetscht.

Platz 1: Der Mediengestalter
Bewerbungsvorlagen - Mediengestalter

Copyright 4eck Media GmbH & Co. KG

Bei dieser Vorlage hat uns das Deckblatt sofort abgeholt. Durch die zweigeteilte Aufmachung, das Foto in der Mitte und die etwas schrägen Textblöcke, wirkt es frisch und kreativ. Auch der bewusste Bruch in der Farbgebung (Deckblatt: links blau, rechts weiß; Innenteil: links weiß, rechte Seitenleiste blau) wirkt sehr gut im Gesamtbild. Hier finden sich das erste Mal keine Infos in der Seitenleiste, was aber einfach der Charme des Bogens wieder ausgleicht. Mit einem tollen Bewerbungsfoto, welches die Seitenleiste (fast) alleine dominiert, kann der Bewerber super punkten. Der restliche Aufbau ist sehr klassisch, was allerdings nicht schlecht ist, denn manchmal ist weniger mehr. Der Fokus liegt ganz stark auf dem Design und dem persönlichen Eindruck des Bewerbers. Weitere Innovationen im Textaufbau würden die Bewerbung nur überladen.

Fazit

Wir waren am Anfang wirklich skeptisch, ob man auf dem Bewerbungsmarkt noch so viel erneuern kann. Dieser Produkttest hat uns wirklich sehr positiv überrascht. Wir danken auf jeden Fall 4eck Media für die Gelegenheit ihre Bewerbungsunterlagen kostenlos auf Herz und Nieren testen zu dürfen. Insgesamt können wir die beiden Produktpakete nur empfehlen, allerdings am besten mit einem ordentlichen Bewerbungstraining. Paket 1 gibt es hier. Es ist unser Favorit und gerade für kreative Berufe bestens geeignet. Paket 2 findet ihr hier. Wir würden es eher für klassische Berufe empfehlen, welche keinen so hohen Kreativanteil haben. Bei einem Preis von 34,95€ pro Paket (als Download) für 7 bzw. 6 Bewerbungsvorlagen kann man nicht viel falsch machen. Wir würden definitiv sagen, dass der Kosten-Nutzen-Faktor auf jeden Fall gegeben ist.

Letztlich sollen wir dafür natürlich auch noch Punkte vergeben. Kleine Abzüge gibt es für die Benutzerfreundlichkeit, da wir hier wirklich noch etwas Verbesserungsbedarf sehen und für die gedruckte Variante. Für eine Onlinebewerbung legen wir euch die Vorlagen, gerade wenn ihr selbst nicht so gut im designen seid, definitiv ans Herz. Von uns gibt es

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.