[Hörbuch] Cerrie Burnell – Die wundersame Reise durch die Nacht

Die wundersame Reise durch die Nacht

Titel: Die wundersame Reise durch die Nacht
Reihe: Scarlet und der Zauberschirm (Band 2)
Autor: Cerrie Burnell
Übersetzer: Anne Braun
Sprecher: Cathlen Gawlich
Verlag: cbj Audio
Genre: Kinderbuch (ab 5 Jahren)
Spieldauer: 79 Minuten
ISBN: 978-3-8371-3816-0
Preis: 9,99€

Inhalt:

Scarlet lebt bei ihrer Großtante Cassy in einem Wolkenkratzer in der Wolkenstadt. Sie ist unglaublich musikalisch und so talentiert, dass sie jedes Instrument sofort beherrscht. Außerdem besitzt sie einen magischen Zauberschirm mit dem sie und ihre Freunde öfter umherfliegen und Abenteuer erleben. Eines Abends treffen Scarlet und ihre Freunde auf eine Sturmbringerin, die durch die Wolken tanzt und sie auf den Zirkus der Träume aufmerksam macht. Dieser Zirkus ist magisch und man weiß nie, wann und wo er auftaucht und wann er wieder verschwindet. Natürlich machen sich die Kinder schnellstmöglich auf den Weg und finden im Zirkus eine Spur zu Scarlets Eltern, die sie seit Jahren nicht mehr gesehen hat.

Charaktere:

Protagonistin ist eindeutig Scarlet, die der Reihe auch ihren Namen gibt. Sie ist ein aufgewecktes und freundliches Mädchen, dass sehr musikalisch und tierlieb ist. Ihr Kater Mitternacht war eines Nachts plötzlich in ihrem Zimmer und sie hat ihn sofort aufgenommen. Der fast blinde Nat ist ein sehr guter Freund von Scarlet. Eines Tages hat er einen jungen Wolf gefunden und da er ihn für einen Hund gehalten hat, einfach mit nach Hause genommen. Smokey, der Wolf, ist jetzt schon ziemlich groß und sein ständiger Begleiter, außerdem ersetzt er ihm die Augen und beschützt ihn. Dann gibt es noch Lisa und ihren großen Bruder Freddy, dem immer wieder neue Geschichten und Gedichte einfallen. Wie man sieht, ein ziemlich bunter Haufen, der sehr sympathisch ist.

Die Handlung:

Die Handlung gleicht eher einem Märchen und hat mir wirklich gut gefallen, aber ich bin mir nicht sicher, ob es wirklich für die Zielgruppe geeignet ist. Der Anfang ist wirklich zauberhaft, aber mit der Zeit wird es doch etwas Gruseliger und es gibt auch Situationen, die für einen 5-jährigen wahrscheinlich nicht wirklich verständlich sind. Es gibt auch kein richtiges Happy End, auch wenn alle mehr oder weniger glücklich sind. Die Geschichte ist wirklich schön, hat ihre Höhen und Tiefen und auch die ein oder andere Wendung.

Sprecher und Aufbereitung:

Cathlen Gawlich muss man wirklich ein Lob aussprechen, denn sie haucht den Charakteren Leben ein. Außerdem bin ich wirklich verblüfft wie viele Facetten ihre Stimme hat. Es gibt ziemlich viele Charaktere und jedem hat sie eine markante Stimme mit Wiedererkennungswert gegeben. Ein weiteres schönes Detail ist die musikalische Untermalung. Musik hat in dem Hörbuch einen großen Stellenwert und deshalb gibt es immer wieder Szenen, in denen man Musik im Hintergrund hören kann.

Fazit:

„Die wundersame Reise durch die Nacht“ ist ein sehr gelungenes Hörbuch mit einer märchenhaften Geschichte. Eltern sollten das Hörbuch trotzdem vorher hören und überlegen, ob sie es ihren Kindern schon zumuten, da es doch einige schwierigere Themen gibt. Von mir gibt es auf alle Fälle

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.