[Film] Hotel Transsilvanien 2

Hotel Transsilvanien 2

Hallo zusammen,

es war wieder einmal Filmeabend und die Wahl fiel auf Hotel Transsilvanien 2 von Sony Pictures Animation. Wir haben auch schon den ersten Teil gesehen und waren davon begeistert. Nun waren vor allem Noctana und ich gespannt ob die Fortsetzung mit dem ersten Film mithalten konnte.

Die Animationen waren wieder wirklich sehr schön gemacht, es gab viele lustige Momente und Dracula war wieder einmal einsame Spitze. Aber zuerst einmal ein kleiner Überblick.

Inhalt in Kürze:

Seit Teil 1 sind 7 Jahre vergangen. Mavis und Johnny sind verheiratet und haben mit Dennis einen 6-jährigen Sohn, der leider keine Anzeichen von vampirischen Fähigkeiten zeigt. Das macht Dracula ziemlich zu schaffen, denn auch wenn er akzeptiert hat, dass seine Tochter einen Menschen geheiratet hat, will er es nicht akzeptieren, dass sein Enkel auch nur ein Mensch sein könnte. Deshalb versucht er mit allen Mitteln Dennis dazu zubringen seine verborgenen Kräfte zu wecken.

Kritik:

Hmm, irgendwie haben wir mehr erwartet, denn die Handlung ist im Grunde die Gleiche wie im ersten Teil. Dracula kann die Menschen nicht akzeptieren. Im ersten Teil war es für ihn unerträglich seine Tochter an einen Menschen zu verlieren und im zweiten Teil versucht er alles um zu beweisen, dass sein Enkel ein Vampir ist. Seine Vorurteile leben erneut auf und auch die Monstern zeigen sich erneut von dieser Seite. Johnnys Familie hingegen scheint kein Problem damit zu haben, dass ihr Enkel ein Monster sein könnte. Allgemein hat man ziemlich viel Konfliktpotenzial verschwendet. Natürlich ist es ein Kinderfilm und deshalb kein Platz für schwierige Thematiken, aber mir wurde der Fokus einfach zu sehr auf eine Seite gerichtet. Zumal Kinder auch aus Filmen lernen und dann sollte man ihnen nicht auch noch einreden, dass an Vorurteile eine einseitige Sache sind. Dann ist der Schritt nicht mehr weit, an dem es nicht mehr die „eine Seite“ ist, sondern „die anderen“ sind, die an allem Schuld haben mit ihrem Verhalten. Aber gut, weiter im Text:

Johnny wurde in diesem Film mehr in eine Statistenrolle gedrängt, obwohl er eigentlich einer der Protagonisten sein sollte, aber für ihn war nicht mehr wirklich Platz. Mavis hingegen wurde ziemlich amüsant als Jungmutter inszeniert. Für Kinder eher lustig, für Mütter sehr treffend, fand sie sich in einer Rolle, in der jeder an ihr herumzehrt, sie mit Ratschlägen überhäuft und sie total überfordert ist. Sehr gelungen fand ich auch Draculas Vater. Dessen Rolle war zwar nicht allzu groß, hat aber für eine Extraportion Stimmung gesorgt.

Fazit:

Leider konnte mich „Hotel Transsilvanien 2“ nicht so sehr begeistern wie Teil 1, da vieles einfach wiederverwendet wurde. Es ist dennoch ein toller und auch lustiger Kinderfilm mit vielen lustigen Momenten und Witzen, aber kommt meiner Meinung nach nicht an den Vorgänger ran.

Deshalb gibt es von mir auch nur

Was meint ihr? Seht ihr es genauso? Wie hat euch der Film gefallen?

Drachige Grüße
Beluri

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.