Category Archives: Rezensionen

[Rezension] Emma Wagner – Wir. Für immer

Emma Wagner - Wir. Für immer

Titel: Wir. Für immer
Autor: Emma Wagner
Verlag: Selfpublisher
Genre: Liebesroman
Seiten: 431
ISBN: 9781521505588
Preis: 13,90€ (TB) // 4,99€ (eBook)

Inhalt in Kürze:

Sophie ist eine junge Frau, die eigentlich glücklich sein sollte, denn ihr langjähriger Freund hat ihr einen Heiratsantrag gemacht. Aber die finanziellen Probleme des Cafés Ihrer Mutter lassen keine rechte Freude aufkommen. Ohne einen Investor müssen sie bald schließen und wäre die ganze Angelegenheit nicht schon schlimm genug, hat ihre Mutter auch noch einen schweren Autounfall und muss im Krankenhaus bleiben. Sophie ist mit dieser Situation überfordert, aber eine weitere Nachricht lässt ihr Leben vollkommen aus den Fugen gleiten. Sie ist nämlich nicht die leibliche Tochter ihrer Mutter, sondern wurde adoptiert und ihre Wurzeln liegen in Armenien. Zusammen mit ihrem Verlobten Ralf und dem charmanten und gutaussehenden Noel macht sie sich auf die Suche nach ihrer Familie und Herkunft. Dabei stoßen sie auf die tragische Lebensgeschichte der jungen Armenierin Liana, deren Schicksal eng mit Sophies verbunden ist.

[Rezension] Emma Wagner – Du. Für immer

Emma Wagner - Du. Für immer

Titel: Du. Für immer
Reihe: Für immer (Band 1)
Autor: Emma Wagner
Genre: Liebesroman
Seiten: 430
ISBN: 9783961114856
Preis: 12,90€

[Rezension] Jasmin Jülicher – Stadt der Tiefe

Der Hüter - Stadt der Tiefe

Titel: Stadt der Tiefe
Reihe: Der Hüter (Band 1)
Autor: Jasmin Jülicher
Genre: Steampunk / Fantasy
Seiten: 328
ISBN: 9783961114856
Preis: 12,90€

Hallo zusammen,

heute möchte ich euch das Buch “Der Hüter – Stadt der Tiefe” vorstellen. Jasmin Jülicher, die Autorin dieses Buches hat uns vor einiger Zeit eine ganz liebe E-Mail geschickt und uns gefragt ob wir nicht ihr Buch rezensieren wollen. Sie fand nämlich unseren Blog mit den ganzen Drachen und verschiedenen Hintergründen richtig toll. Natürlich könnten wir da nicht so einfach nein sagen, zumal wir direkt ins Plaudern gekommen sind und die Autorin einfach super nett und sympathisch war. Dass der Klappentext sowie der Genremix sich auch noch klasse anhörten, war dann einfach noch das i-Tüpfelchen. Es ist eine Art Steampunk – Fantasy. Natürlich haben wir zugesagt. Jetzt habe ich das Buch endlich beendet und kann euch darüber berichten.

[Rezension] Felicia Yap – Memory Game

Memory Game

Titel: Memory Game
Autor: Felicia Yap
Übersetzer: Bettina Spangler
Verlag: penhaligen
Genre: Thriller
Seiten: 448
ISBN: 978-3764531829
Preis: 14,99€

Inhalt in Kürze:

In der Welt des Ehepaares Claire und Mark Evans sind Tagebücher und Erinnerungen ein wertvoller Schatz. Denn alles, was man sich nicht schnell genug notiert, geht für immer verloren. Claire ist eine „Mono“, das heißt sie kann sich nur an die Ereignisse des letzten Tages erinnern und muss für alles weitere ihre Tagebücher zu Rate ziehen. Ihr Mann Mark, hingegen ist ein „Duo“, jemand der sich an die Ereignisse der letzten beiden Tage erinnern kann. Ihre Beziehung ist in der Gesellschaft heftig umstritten, da „Monos“ als minderwertig angesehen werden, aber die beiden halten zusammen. Eines Tages steht die Polizei vor der Tür, weil eine tote Frau gefunden wurde, welche angeblich Marks Geliebte gewesen sein soll. Nun ist er der Hauptverdächtige. Sagt die Polizei die Wahrheit? Was war wirklich geschehen? Kann Claire ihrem Mann vertrauen? Oder sich selbst?

[Rezension] Elvira Zeißler – Herzensglut

Elvira Zeißler - Herzensglut

Titel: Stern der Macht
Reihe: Herzensglut (Band 1)
Autor: Elvira Zeißler
Genre: Romantasy
Seiten: 225
ISBN: 9783736862876
Preis: 8,90€

Inhalt in Kürze:

Die 17-jährige Erin wird Zeugin eines Autounfalls bei dem eine alte Frau angefahren wird. Der Unfallverursacher begeht Fahrerflucht, aber Erin will der Frau helfen und ruft den Notarzt. Während sie auf dessen Eintreffen warten, drückt die Frau Erin eine silberne Kette in die Hand und bittet sie darum, gut darauf aufzupassen. Die Frau erliegt ihren Verletzungen und Erin beschließt das Amulett zu behalten, da sie davon angezogen fühlt. Kurz darauf lernt sie den mysteriösen Daniel kennen, der sie immer wütend betrachtet, obwohl sie ihm nie etwas böses getan hat. Irgendwann stellt sie ihn zur Rede und er tischt ihr eine absolut unglaubwürdige Geschichte auf. Als kurz darauf ein Anschlag auf Erins Leben verübt wird, fängt sie an ihm zu glauben, aber kann das alles wahr sein?