[Rezension] Jessie Hartland – Steve Jobs

Titel: Steve Jobs – Das wahnsinnig geniale Leben des iPhone-Erfinders
Autor: Jessie Hartland
Übersetzer: Ulrike Schimming
Verlag: Fischer
Genre: Comic-Biographie
Seiten: 240
ISBN: 978-3-7373-4027-4
Preis: 16,99€

Worum geht es?

Nun, da es sich bei diesem Buch, um eine Biographie von Steve Jobs handelt, ist es nicht schwer zu erraten, dass es sich komplett um das Leben des genialen Erfinders dreht. Darum geht es bei dieser Rezension auch eigentlich weniger um das „Was“, sondern mehr um das „Wie“.

Buchgestaltung:

Das gesamte Werk ist als ein durchgängiger Comic gestaltet, der komplett in schwarz-weiß gehalten ist. Die Zeichnungen sind sehr minimalistisch und entsprechen damit ganz und gar dem Stil, den Steve Jobs auch sein ganzes Leben lang verfolgt hat: Einfach, praktisch, funktional! Für einen Comic ist der Anteil an Text ziemlich hoch, allerdings ist er so gut in die Graphiken eingearbeitet, dass es wieder ein rundes Gesamtbild gibt.

Die Informationen:

Die Informationen sind auch für ältere Kinder bzw. jüngere Teenager schon gut verständlich aufbereitet. Technologie, die vor der Zeit der heutigen Jugend liegt, wird kurz erklärt und mit Bildern veranschaulicht, so dass die Kinder auch einen Eindruck davon erhalten, um was es eigentlich geht. Es gab nur ein paar wenige Stellen, an denen mit einer Fußnote auf eine Erklärung auf weiter hinten liegende Seiten verweisen wurde, diese waren relativ unbefriedigend, da man sie dann entweder in einem anderen Zusammenhang verstehen musste oder sie nicht zur Hand hatte, als man sie vorne brauchte. Sonst war ich allerdings sehr davon angetan, wie interessant das Material aufbereitet wurde. So bekommt man definitiv auch Kinder dazu, sich einmal mit einem der genialsten Köpfe der letzten 50 Jahre zu befassen.

Meine Meinung:

An dieser Stelle sollte ich zunächst einmal erwähnen, dass ich sehr lange Apple gegenüber sehr skeptisch gegenüberstand, aber nach einer Selbstversuchsreihe nun absolut darauf schwöre. Außerdem bin ich ein großer Fan von Pixar, was meine Meinung zum Buch zwar nicht beeinflußt, allerdings durchaus dazu beigetragen hat, dass mein Interesse für das Buch überhaupt geweckt wurde.
Ich bin insgesamt sehr überzeugt von diesem Titel, da er nicht nur die Informationen klasse vermittelt und viele spannende Details aus dem Leben von Steve Jobs erzählt, die so nicht unbedingt bekannt waren, sondern auch in der Aufmachung 100% auf die Einstellung von ihm abgestimmt ist. Eigentlich bin ich nicht der größte Comic-Fan, aber hier war es einfach extrem stimmig. Die Biographie ist dadurch absolut auf den Punkt gebracht, hält sich nicht mit unnötigen Ausschmückungen und erspart dem Leser eine Menge unnötige Details.
Ein weiterer größer Pluspunkt ist, dass ganz nebenbei auch noch rasante Entwicklung der Technologiebranche in der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts veranschaulicht wird. Mit diesem Buch wird einem die halsbrecherische Geschwindigkeit des Fortschritts erst richtig klar.

Fazit:

Ich bin rund um begeistert von dem Buch. Informativ, lehrreich, unterhaltsam – eine perfekte Mischung in deinem Format in dem ich sie nie erwartet hätte, denn weder Comic noch Biographie schreien gerade danach, mit diesen Adjektiven in Verbindung gebracht zu werden. Daher gibt es von mir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.