[Rezension] Emma Wager – Als ich dich traf (Irish Feelings 1)

Irish Feelings - Als ich dich traf

Titel: Als ich dich traf 
Reihe: Irish Feelings (Band 1)
Autor: Emma Wagner
Genre: Liebesroman
Seiten: 434
ISBN: 9783964435064
Preis: 16,90€ (Taschenbuch)

Inhalt in Kürze

Zauberhafte Landschaften, freundliche Menschen und genügend Zeit, um das Chaos in ihrem Leben zu ordnen. Das alles wünscht sich Liz, als sie von ihrer Heimatstadt Boston nach Irland reist. Aber leider läuft überhaupt nichts so wie geplant. Ihr Koffer landet am anderen Ende der Welt, die erwartete Kleinstadt entpuppt sich eher als kleines verschlafenes Dörfchen und das Cottage, das ihr angepriesen wurde, gleicht einer Bruchbude. Als ob das nicht schon reichen würde, scheinen die Leute von Greycastle Hill alle verrückt zu sein. Allen voran der attraktive Aiden, der Besitzer des örtlichen Pubs. Immer wieder bringt er Liz mit seinen Spitzen zur Weißglut und lässt fast keine Gelegenheit aus die “Großstädterin” zu blamieren. Aber so leicht lässt sich Liz nicht unterkriegen und zeigt mehr als einmal, dass sie mit allen Wassern gewaschen ist.

Charaktere:

Liz ist eine intelligente, wortgewandte und vor allem schlagfertige Frau, die sich von nichts und niemanden von ihrem Weg abbringen lässt. Sie hat ein großes Herz, aber sie hat auch ihren Stolz und man sollte sie nicht reizen. Obwohl sie eigentlich vor Selbstvertrauen strotzen müsste, ist ihr anscheinend in jüngster Vergangenheit ein großer Fehler unterlaufen, der ihr ganzes Leben aus der Bahn geworfen hat. Ihre Reise nach Irland hat sie nicht ganz freiwillig angetreten, sondern eher aus der Not heraus für einige Zeit unterzutauchen.

Aiden ist groß, muskulös und im ersten Moment scheint er recht wortkarg und eigenbrötlerisch. Als Besitzer des einzigen Pubs von Greycastle Hill, ist er jedoch allseits bekannt und viele Leute kommen zu ihm, um nach seinem Rat zu fragen. Obwohl er sehr attraktiv ist, ist er schon seit langem Single und er beteuert, dass er keine Frau an seiner Seite bräuchte. In Wahrheit will er nur die Fehler der Vergangenheit nicht wiederholen und ist sehr vorsichtig wem er sich öffnet und wem er sein Herz schenkt.

Neben Liz und Aiden gibt es auch noch jede Menge andere Charaktere in Greycastle Hill, die dem Dörfchen jede Menge leben einhauchen. Mit flotten Sprüchen, lustigen Macken, aber immer mit dem Herz am rechten Fleck sind sie mir alle ans Herz gewachsen. 

Handlung

Typisch Emma Wagner, ist auch “Als ich dich traf” ein locker, leichter Liebesroman mit einer ordentlichen Prise Humor. Man taucht tief in die Geschichte ein und leidet am Anfang mit Liz mit, bei der einer Panne auf die andere folgt und sie es schafft binnen einiger Minuten, die gesamte männliche Bevölkerung von Greycastle Hill gegen sich aufzubringen. Die Interaktionen mit Aiden sind auch immer sehr interessant und obwohl es doch ein ziemliches Hin- und Her ist, wird es niemals langweilig. Das ist neben den tollen Charakteren eine große Stärke des Buches. Man hat fast immer was zum Schmunzeln. Zum Schluss ist es noch ziemlich dramatisch und macht die Geschichte ein wenig unvorhersehbar, da es nicht völlig klar ist, wie sich der Konflikt auflöst.

Fazit

Als ich dich traf ist ein sehr starker Auftakt der neuen Serie von Liebesromanen Irish Feelings und ich bin neugierig was die anderen Teile für mich bereithalten. Ich freue mich auf alle Fälle auf ein Wiedersehen mit den Menschen aus Greycastle Hill. Von mir gibt es 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.