Author Archives: Drachenleben

[Rezension] Katrin Koppold – Aussicht auf Sternschnuppen

Katrin Koppold - Aussicht auf Sternschnuppen

Titel: Aussicht auf Sternschnuppen
Reihe: Sternschnuppen-Reihe (Band 1)
Autor:  Katrin Koppold
Verlag: Rowohlt Taschenbuch
Genre: Liebesroman
Seiten:  320
ISBN: 9783499269851
Preis:  9,99€ (TB) // 3,99€ (eBook)

Inhalt in Kürze:

Helga weiß, dass es ein absolutes No-Go ist, das Handy des Partners zu checken, aber es hat nunmal neben ihr vibriert, während Giuseppe unter der Dusche stand. Eigentlich hat sie nur einen flüchtigen Blick drauf werfen wollen, aber der Absender der SMS hat sie stutzig werden lassen. Als Giuseppe einen plötzlichen Geschäftstermin in Italien hat, beschließt sie ihm zu folgen und tatsächlich erwischt sie ihn, wie er mit einer fremden Frau in ein Auto steigt. Völlig hin- und hergerissen, beschließt sie ihm zu folgen, muss sich dann aber ihren Mietwagen mit Nils teilen. Dieser ist Schauspieler, Kettenraucher und in ihren Augen die größte Nervensäge des Planeten. Die 700 Kilometer ins Herz von Italien werden zur aufregendsten und anstrengendsten Reise in Helgas Leben.

[Film] Der Lorax

Lorax

Hallo und herzlich Willkommen zu einer neuen Filmrezension. Heute erzähle ich euch etwas über einen IMAX -Animationsfilm aus dem Jahr 2012 mit dem Namen „Der Lorax“.

Inhalt in Kürze

Der 12-jährige Ted ist in seine Nachbarin Audrey verliebt und um ihr Herz zu gewinnen, will er ihr ihren größten Wunsch erfüllen. Audrey träumt nämlich davon einen echten, lebendigen Baum zu sehen. In Thneedville, der Stadt in der sie leben, besteht nämlich alles aus Plastik oder anderen anorganischen Stoffen und frische Luft muss man sich in Flaschen kaufen. Nach einem Tipp von seiner Oma Norma, macht sich Ted auf die Suche nach dem Once-ler, einem Einsiedler, der außerhalb der Stadt lebt und angeblich der Einzige ist, der weiß, wo man einen Baum finden kann. Eigentlich ist es verboten die Stadt zu verlassen, aber Ted will Audreys Wunsch unbedingt erfüllen und beginnt seine Reise. Als er den Once-ler gefunden hat, erzählt ihm dieser die Geschichte, wie die Bäume verschwunden sind, was er damit zu tun hat und wer oder was der Lorax ist.

[Rezension] Mira Valentin – Die Legende von Enyador

Mira Valentin - Die Legende von Enyador

Titel: Die Legende von Enyador
Reihe: Enyador (Band 1)
Autor:  Mira Valentin
Verlag: Selfpublisher
Genre: Fantasy
Seiten:  384
ISBN: 9783743117600
Preis:  12,99€ (TB) // 3,99€ (eBook)

Inhalt in Kürze:

Seit Jahrhunderten kämpfen Elben, Dämonen und Drachen um die Vorherrschaft von Enyador. Während sich die Dämonen mit den Drachen verbündet haben, wurden die Menschen von den Elben unterworfen. Sobald der Erstgeborene einer Familie das 17. Lebensjahr erreicht hat, wird dieser für den Kriegsdienst rekrutiert. Viele Familien nehmen deshalb Waisenjungen auf, um ihre eigenen Kinder zu schützen. Einer dieser Waisen ist Tristan, der sich aber mit seinem Schicksal nicht abfinden will und immensen Widerstand leistet. Trotz drakonischer Strafen begehrt er immer weiter auf und löst dadurch eine ungeahnte Verkettung von Ereignissen aus, die auf die Erfüllung einer uralten Prophezeiung hinweisen.

[Rezension] Alexander Huberth – Bauernhochzeit

Alexander Huberth - Bauernhochzeit

Titel: Bauernhochzeit
Reihe: Leo und Samson ermitteln (Band 1)
Autor:  Alexander Huberth
Verlag: Selfpublisher
Genre: Krimi
Seiten:  303
ISBN: 9781517775896
Preis:  9,99€ (TB) // 2,99€ (eBook)

Inhalt in Kürze:

Der erfolglose Privatdetektiv Leo wird zu einer Hochzeit in sein altes Heimatdorf eingeladen. Zusammen mit seinem langjährigen Freund Johann und Samson, dem irischen Wolfshund seiner Sekretärin, den er übers Wochenende zur Pflege hat, macht er sich auf den Weg in den Schwarzwald. Während die Feierlichkeiten im vollen Gange sind, verschwindet Leo zusammen mit Samson und Johanns kleiner Schwester Maria zu einem kleinen Waldspaziergang. Das ist auch ihr großes Glück, denn kurz darauf gerät alles außer Kontrolle. Eine Bande bewaffneter Männer stürmt den Saal, nimmt die Gesellschaft als Geiseln und will Geld vom wohlhabenden Brautvater erpressen. Dieser ist jedoch nirgends zu finden. Wird die Sache eskalieren, oder schaffen es Leo, Samson und Marie die Situation zu retten?

[Film] Honig im Kopf

Honig im Kopf

Hallo zusammen,

heute gibt es von mir eine Kritik zum Film „Honig im Kopf“. Produziert wurde er von Til Schweiger, der auch eine der Hauptrollen spielt. Eine weitere Hauptrolle wurde von seiner Tochter Emma besetzt, aber nun zum Wesentlichen.

Inhalt in Kürze

Amandus Rosenbach (Dieter Hallervorden) leidet zunehmend unter Alzheimer. Als die Krankheit schon recht weit fortgeschritten ist, gibt er dem Drängen seines Sohnes Niko (Til Schweiger) nach und zieht zu ihm und seiner Familie. Durch den geistigen Zustand von Amandus kommt es zu mehreren kritischen Vorfällen (u.a. verursacht er einen Brand beim Backen eines Kuchens), der die zerrüttete Ehe von Til und Sarah (Jeanette Hain) noch weiter belastet. Als das geplante Sommerfest von Sarah wegen Amandus in einem absoluten Fiasko endet, sieht sich Niko gezwungen seinen Vater in ein Pflegeheim zu schicken. Seine Tochter Tilda (Emma Schweiger) ist absolut dagegen, denn sie liebt ihren Großvater über alles. Sie beschließt mit ihm nach Venedig zu fahren, weil Amandus dort mit seiner verstorbenen Frau die Flitterwochen verbracht hat. Ihr Kinderarzt hat ihr nämlich erklärt, dass es Alzheimer-Patienten hilft, altbekannte Orte wiederzusehen.